Kategorie: Sportboot

  • Bodenseeschifferpatent-Theorieprüfung

    Heute Vormittag fand die Theorieprüfung für das Bodenseeschifferpatent statt. Diese bestand aus 86 Fragen aus folgenden Bereichen: Allgemeines, Zulassung, Bau- und Ausrüstung Schallzeichen, Lichterführung, optische Signale Schifffahrtszeichen Ausweich- und Fahrregeln Umweltschutz, Seemannschaft Wetterkunde, Navigation Rheinstrecken (Alter Rhein, Seerhein) Die Prüfung ist relativ einfach, da diese, im Gegensatz zur amtlichen Theorieprüfung des Sportbootführerschein Binnen, im Multiple-Choice-Verfahren […]

  • Sportbootführerschein-Prüfung #2

    Nach der Bodensee-Theorie konnte man bei wenig Wind, aber dennoch ganz vernünftig segeln und alles lief zu meiner Zufriedenheit. Während des Mann-Über-Bord-Manövers kurz vor dem Aufschießer (Fahrt frontal gegen den Wind) drehte der Wind, doch das sah die Prüferin und meinte, ich habe alles richtig gemacht und solle das Manöver so zu Ende fahren, wie […]

  • Sportbootführerschein-Prüfung #1

    Heute war der Prüfungstag für den Sportbootführerschein (Binnen). Da ich viel auf die Theorieprüfung gelernt habe, lief diese sehr gut und Manöver der Motorbootfahrprüfung funktionierten einwandfrei. Gerade das Anlegen ist manchmal nicht ganz einfach und das Boot lag diesmal parallel zur Pier in einem Abstand von rund 20cm. Das hat sonst selten ganz so perfekt […]

  • Die vergangenen Fahrstunden

    Nun habe ich zahlreiche Segel- und Motorbootstunden hinter mir und kommenden Samstag ist dann die Prüfung (Theorie + 2 x Praxis). Die Herumschipperei klappt ganz gut, wenn der Wind einem keinen Strich durch die Rechnung macht. Gestern änderte der Wind ständig seine Richtung, flaute ab und wurde wieder stärker. Da kann man nicht vernünftig segeln […]

  • Segeln #4 und Motorboot #3

    Nur kurz als Info:Heute war ich 4 Stunden segeln, davon 2 Stunden ohne Lehrer. Zuerst waren wir uns unsicher, ob wir zu zweit ohne Lehrer auskommen, doch da der Wind recht spärlich war, entschieden wir uns dafür und es ging relativ gut. Anschließend ging mit Lehrer 2 Stunden aufs Motorboot. Mit diesem zu fahren klappt […]

  • Segeln #3

    Heute hat das Segeln richtig Spaß gemacht, denn wir hatten Windstärke 2 bis 5. Wobei ich sagen muss, Windstärke 5 ist heftig, da darf man keine großen Fehler machen, sonst liegt man im Wasser. Zu viert auf der Jolle einschließlich Ausbilder ging’s immer besser mit dem Manövrieren. Das Schwierige ist, dass man relativ flott sein […]

  • Motorboot #1 und #2

    Da uns der Wind heute alleine gelassen hat, wurde mit dem Motorboot gefahren anstatt zu Segeln. Zu Beginn fuhren wir mit dem Lehrer, nach rund 2 Stunden war ich dann alleine mit einer jungen Frau unterwegs. Das Lustige ist, dass wir beide genau die gleichen Hauptprobleme haben: Beim Anlegen hakt es manchmal und man befindet […]

  • Der kreative Vater

    Für den Sportbootführerschein muss ich natürlich einige Knoten können und dafür haben wir zum Üben von der Yachtschule zwei unterschiedlich dicke Tampen bekommen. Die Tampen hatte ich gestern vergessen vom Couchtisch in unserem Wohnzimmer wegzuräumen und während ich im Kino war, wurde mein Vater höchst kreativ. Am heutigen Morgen lag das hier auf meinem Schreibtisch: […]

  • Segeln #2

    Heute war’s Segeln wirklich klasse. Von rund 3 Stunden, die wir gesegelt sind, hatten wir nur eine gute halbe Stunde zu wenig Wind. Dennoch kann man auch in den Phasen etwas lernen und zwar mögliche Tricks durch Gewichtsverlagerung, Seitenwechsel und ähnlichem vorwärts zu kommen. Dieses Mal waren wir zu dritt auf einer Jolle: Der Inhaber […]

  • Segeln #1

    Heute war die erste Praxiseinheit. Begonnen hat diese mit den Begriffen, die man wissen sollte (Wanten, Vorstag, Großschot, …) und weiter ging’s damit, die Segel zu setzen, zu reffen und zu bergen. Wir waren zusammen mit dem Ausbilder fünf Leute und übten diese Dinge an zwei Jollen. Trotz annähernder Windstille versuchten wir zusammen in einem […]