Die ersten geglückten Landungen

Heute habe ich es endlich geschafft! Den Heli konnte ich halbwegs zielsicher auf dem Wiesenweg landen. Dieser wurde kürzlich gemäht und da dachte ich mir, die Chance nehme ich wahr und versuche es einfach mal. Denn bei hohem Gras muss man sehr präzise in einer der beiden Furchen landen landen können. Und das kann ich noch nicht. Die erste Landung heute Vormittag war nicht ganz weich, aber ich bin damit sehr zufrieden. Mein Herzschlag danach…

WeiterlesenDie ersten geglückten Landungen

2 Abstürze an einem Tag – ich war’s nicht 😉

Nachdem mein Heli-Lehrer heute den ersten Absturz mit seinem Acrobat SE hatte folgte am Abend ein weiterer Absturz und zwar mit meinem Heli. Bei mir klappten 2 Flüge ziemlich gut, wobei mir der Wind schon etwas zu schaffen machte. Die Landung übernahm daher weiterhin mein Kollege. Und zwar nicht direkt zur Landestelle sondern mit einem kleinen Rundflug davor.Und da geschah es, der Heli stürzte in ein Getreidefeld. Der Schaden nach erster Betrachtung beträgt 3,10 €.…

Weiterlesen2 Abstürze an einem Tag – ich war’s nicht 😉

Achtet auf die Senderaufhängung

Normalerweise prüft mein Kollege immer seine Senderaufhängug, also den Umhängeriemen, an dem der Pultsender befestigt ist. Heute hat er das vergessen und ausgerechnet dann ist es passiert: Die Befestigung löste sich kurz nach dem Start seines Helis, als dieser in rund 1 m Höhe schwebte.Dadurch, dass der Sender auf einer Seite nach unten sackte, rutschte der Sender so weg, dass der Pitchknüppel den vollen Negativpitch gab. Sein Heli (Acrobat SE) rammte daher brutal in den…

WeiterlesenAchtet auf die Senderaufhängung

Volle Abwärtsbeschleunigung

Puh war das heute knapp. Ich übernahm dieses Mal alle Steuerfunktionen. Mein Kollege brachte meinen Heli in eine gewisse Höhe und schaltete dann auf meinen Sender um. Und schlagartig beschleunigte der Heli nach unten. Mein Reflex war natürlich, den Pitch-Knüppel schlagartig nach vorne zu drücken. Dann ging's noch schneller nach unten. Glücklicherweise reagierte mein Kollege goldrichtig. Er schaltete auf seinen Sender zurück, fing den Heli ab und landete sicher. Dann schauten wir nach der Ursache…

WeiterlesenVolle Abwärtsbeschleunigung

Ich übernehme nun 3 von 4 Steuerfunktionen

Tagsüber war es windig und teils etwas regnerisch, doch der Abend war so schön, dass wir von 18:30 Uhr bis 20 Uhr noch unsere Runden drehten. Das musste einfach sein. Nun steuere ich bereits Nick, Roll und Gier (Heck). Das einzige was noch fehlt ist Pitch (Höhe). Vielleicht kann ich das kommenden Donnerstag (Feiertag) mit übernehmen. Das Schweben klappt ganz gut, auch bekomme ich es hin, dass ich den Heli aus der Ferne halbwegs sicher…

WeiterlesenIch übernehme nun 3 von 4 Steuerfunktionen

Erste Flugerfahrungen bei Wind

Heute waren wir gleich 2 Mal fliegen. Beim ersten Mal waren es 2 Lehrer-Schüler-Flüge. Beim zweiten Mal nur einer, da sich ein Unwetter näherte. Ich übernahm wie beim letzten Flug die Steuerfunktionen Roll und Nick. Die Flugdauer betrug pro Flug 5 Minuten. Danach war der Akku zur Hälfte leer. Da 20% Restkapazität im LiPo-Akku bleiben sollten, sind 8 Minuten Flugzeit realistisch. Da ich 3 Akkus besitze reicht mir das vorerst. Es strengt ganz schön an,…

WeiterlesenErste Flugerfahrungen bei Wind

Erstflug im Lehrer-Schüler-Betrieb

Ich kann nur sagen: Genial! Heute musste ich mich aufgrund des Lehrer-Schüler-Betriebs "nur" um die zwei wichtigsten Steuerfunktionen der Taumelscheibe kümmern: Roll und Nick. Ich konnte mich somit darauf konzentrieren, mit dem Heli zu schweben. Das ist deutlich schwieriger als am Simulator, klappte aber ganz ordentlich.Heck (Gier) und Pitch übernahmen mein Kollege. Durch den, nunja lebenden Autopiloten war das Starten und Landen des Helis kein Problem. Ein "Bitte abheben" und "Bitte landen" reichte aus. Da…

WeiterlesenErstflug im Lehrer-Schüler-Betrieb

Das Lehrer-Schüler-System funktioniert

Wie kürzlich erwähnt, entschied ich mich für den zukünftigen Lehrer-Schüler-Betrieb. Es war gestern leider zu windig und heute spielte das Wetter auch nicht mit. Das Lehrer-Schüler-System von Graupner funktioniert mittlerweile jedoch. :-) Man muss beachten, dass beim Schülersender kein Helikopter-Profil gewählt ist. Das war zuerst unser Fehler und dann funktionierte der Schülerbetrieb nicht richtig. Der Heli machte alles, nur nicht das, was er sollte.Es dürfen beim Schülersender keine Mischer aktiv sein, da der Lehrersender die…

WeiterlesenDas Lehrer-Schüler-System funktioniert

Heli nach Absturz wieder aufgebaut

Die Heli-Ersatzteile kamen erfreulicherweise in weniger als 24 Stunden nach der Bestellung bei mir an. Der Kleine ist wieder fertig aufgebaut. Evtl. werde ich den Motor im Laufe des Tages in Betrieb nehmen um zu schauen, ob ungewöhnliche Vibrationen auftreten.Ist dies nicht der Fall, dann kann's mit dem Lehrer-Schüler-Betrieb demnächst losgehen. Ich habe übrigens wieder Hauptrotorblätter aus Holz montiert (Align 315 Pro, rot/weiß). Die verhindern meiner Meinung nach bei einem Absturz Schlimmeres, da sie leichter…

WeiterlesenHeli nach Absturz wieder aufgebaut

Aus dem ersten Absturz Konsequenzen ziehen

Die Kosten für die Heli-Ersatzteile des ersten Absturzes werden sich auf 20 - 26 € belaufen. Je nachdem, ob die Hauptrotorwelle noch gerade ist. Da bin ich mir nicht ganz sicher. Die wichtigsten Schrauben der Hauptrotorwelle werde ich sicherheitshalber ebenfalls ersetzen. Man sieht ihnen nicht an, ob sie Haarrisse oder anderweitige Beschädigungen davon getragen haben. Und bevor später aufgrund eines Cent-Artikels ein weiterer Absturz folgt, bin ich so besser bedient. Der Absturz war verhältnismäßig kostengünstig…

WeiterlesenAus dem ersten Absturz Konsequenzen ziehen