Schallplatten sind etwas Feines

Vorhin habe ich einen meiner beiden Schallplattenspieler mal wieder in Betrieb genommen. Es handelt sich um einen Technics SL-Q3, falls das einem von euch etwas sagen sollte. Von der Tonqualität bin ich positiv überrascht. Es gibt ein paar Schallplatten, die akustisch weniger toll sind, aber andere, die mit CDs mithalten können, wie ich finde.Saubere Bässe, kein Knacken oder Rauschen (eine gute LP von Mike Oldfield ). Für den Plattenspieler musste ich mir eine entsprechende Diamantnadel…

WeiterlesenSchallplatten sind etwas Feines

Online-Bewerbung – So klappt’s mit der Dateigröße

Einführung Zunehmend werden Online-Bewerbungen bzw. Bewerbungen per E-Mail von Firmen bevorzugt.Ich sehe darin Vorteile für beide Seiten: Firmen können die Daten schnell in die jeweiligen Abteilungen weiterleiten und ggf. archivieren. Sie müssen die Bewerbungsunterlagen im Falle einer Absage nicht auf dem teuren Postweg zum Bewerber zurück senden.Bewerber müssen sich nicht um teure Bewerbungsmappen kümmern. Sie können Versandkosten sparen und sogar am letzten Tag der Bewerbungsfrist noch eine Bewerbung versenden. Doch auch bei Online-Bewerbungen ist einiges…

WeiterlesenOnline-Bewerbung – So klappt’s mit der Dateigröße

Erdbeben in Chile verkürzt die Tage

Soeben habe ich auf tagesschau.de folgendes gelesen: Das schwere Erdbeben vor Chile am vergangenen Samstag könnte Auswirkungen auf die Länge des Erdentages genommen haben. Nach vorläufigen Berechnungen des zur US-Weltraumbehörde NASA gehörenden Jet Propulsion Laboratory (JPL) führte das Beben der Stärke 8,8 zu einer Verschiebung der Erdachse um acht Zentimeter. Sollte sich dies bestätigen, würde das laut JPL bedeuten, dass die Tage künftig um 1,26 Mikrosekunden kürzer sind, da die Erdumdrehung beschleunigt wurde. Eine Mikrosekunde…

WeiterlesenErdbeben in Chile verkürzt die Tage

Erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium

Heute gab es Zeugnisse und damit ist das Studium für mich abgeschlossen. Ein guter Zeitpunkt, um einen kurzen Rückblick zu geben. Ein Studium ist von Höhen und Tiefen geprägt und bei mir war das nicht anders. Das Studium begann mit weniger guten Noten, da ich mich erst einmal an das Niveau der Hochschule Esslingen gewöhnen musste. Gegen Ende des Studiums wurden die Noten immer besser. Dieser Trend war bei einigen Absolventen zu erkennen.Nun ist mein…

WeiterlesenErfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium

Das war die letzte Prüfungsleistung!

Meine Bachelorarbeit ist seit heute Nachmittag beendet. Am 19. Februar erhalte ich dann mein Zeugnis bzw. den Titel "Bachelor of Engineering". Das letzte halbe Jahr in der Industrie ging so schnell vorbei und hat - im Großen und Ganzen - viel Spaß gemacht. Kleinere Frustrationsphasen gehören dazu. Eine Abschlussarbeit ist eine wirklich schöne Herausforderung. Heute hatte ich meine Abschlusspräsentation. Leider trat das ein, was bei mir bisher fast immer in Präsentationen der Fall war: Ich…

WeiterlesenDas war die letzte Prüfungsleistung!

Landwirten beim Pflügen zuschauen

Die Leute, die in ländlicheren Gegenden wohnen, haben sicher schon Landwirte beim Pflügen gesehen. Ich natürlich auch. Heute gab es jedoch eine Veranstaltung, bei der mit einem alten Dampfpflugsatz gepflügt wurde. Ich ging davon aus, dass es so abläuft wie heutzutage: Ein Traktor fährt übers Feld und zieht den Pflug hinter sich her. Früher benötigte man dazu jedoch 2 Dampftraktoren, die sich am Feldrand platzierten.Der Pflug (hier: ein Kipp-Pflug) war über ein Stahlseil mit den…

WeiterlesenLandwirten beim Pflügen zuschauen

Word 2007, Ribbons – sind sie logisch?

Heute fing ich mit meinem Bericht an und verwende natürlich Querverweise, Beschriftungen etc. Aber ich verklicke mich ständig. Grund dafür sind die Ribbons (diese Symbolleisten oben), die für mich nicht intuitiv zu bedienen sind. Im Reiter "Verweise" lassen sich zahlreiche Dinge einfügen. Das ist soweit auch in Ordnung, solange es um Verweise geht. Im Reiter "Einfügen" gibt es jedoch die Möglichkeit, Verweise einzufügen. Erst gerade eben beim Erstellen der folgenden Screenshots habe ich die Schaltfläche…

WeiterlesenWord 2007, Ribbons – sind sie logisch?

Notendurchschnitt

Einigen Wochen nach den Prüfungen sind endlich alle Noten online. Spaßeshalber habe ich mal meinen Notendurchschnitt in den einzelnen Semestern ausgerechnet.Ich muss nie wieder Prüfungen in diesem Studiengang schreiben.

WeiterlesenNotendurchschnitt

20 Deutsche Mark

Heute fand ich in meinem alten Geldbeutel, der seit einigen Jahren in der Schublade ruhte, einen 20-DM-Schein und einen Pfennig. ?Als Erinnerung: Abgebildet ist auf dem 20-DM-Schein die ehemalige deutsche Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff (*1797, † 1848).

Weiterlesen20 Deutsche Mark