http://matthias-hielscher.de/blog/485/Website-Optimierung_fuer_Smartphones.html
Feb
26

Website-Optimierung für Smartphones

Die Smartphones werden immer beliebter. Das iPhone ist bereits ein Klassiker und Dank des neuen Betriebssystems "Android" von Google werden Smartphones ggf. noch interessanter.
Für Seiten wie Wikipedia sind daher für mobile Geräte optimierte Darstellungen sinnvoll. Für kleine Websites nicht unbedingt, denn man kann heutzutage auch ohne Optimierungen gut surfen. Mich hat jedoch interessiert, wie man einen Blog optimieren könnte und nun gibt es auch eine entsprechende Version davon.

Es folgen ein paar Fotos, die einen ersten Eindruck über die optimierte Version geben (danke an Dennis).
Sowohl das Hochformat als auch das Querformat werden unterstützt.

Eingebundene Grafiken führen nicht zu einem horizontalen Scrollbalken und somit auch nicht zu einer komplizierten Navigation. Die Grafiken werden entsprechend herunter skaliert:



Bei Smartphones mit sehr hohen Auflösungen (aktuelles Beispiel: Motorola Milestone) kann es sein, dass die Darstellung noch nicht optimal ist.
Es funktioniert ganz sicher noch nicht alles fehlerfrei. Wenn mir Fehler gemeldet werden, versuche ich diese zu beheben.

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

  • Lars Wiltfang
    03.03.2010, 18:21
  • Du solltest noch die Möglichkeit anbieten von der mobilen Version auf die normale umzustellen. Sieht aber schon gut aus \:thumb\:
  • sabine
    06.10.2010, 14:37
  • Auf welche mobilen Webbrowser - ab welcher Version - sollte man denn heutzutage eine Webseite optimieren?
  • Matze
    (registriert)
    06.10.2010, 18:47
  • Hallo Sabine,
    ich muss die mobile Version irgendwann überarbeiten, nur aktuell habe ich so viel zu tun. Daher wird sich das evtl. noch etwas verzögern.

    Für welche mobilen Webbrowser man eine Website optimieren soll, ist eine gute Frage.
    Ein Kollege hat mir gerade mitgeteilt, dass WebKit am weitesten verbreitet ist.
    Android, iOS und WebOS nutzen WebKit.
    Windows Mobile/Win Phone 7 mit dem Mobilen IE sind jedoch auch recht häufig anzutreffen.

    Wenn du dich zusätzlich an die W3C-Richtlinien hältst (sofern dies möglich ist), sollte das meiste passen.

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder