http://matthias-hielscher.de/blog/271/Weltnichtrauchertag_2007.html
Mai
31

Weltnichtrauchertag 2007

Heute ist Weltnichtrauchertag und ich hoffe, alle Qualmer schränken an diesem Tag das Rauchen ein. \;\)

Das Motto dieses Jahr ist: "Rauchfrei genießen"

Wikipedia:
Neben den Forderungen nach einem gesetzlichen Schutz der Nichtraucher steht vor allem die Beteiligung von Personen und Institutionen an Aktionen zum Nichtraucherschutz auf der Agenda. So wird gebeten, das Plakat der Kampagne aufzuhängen, Einrichtung, Institution oder Vereinsgelände zur rauchfreien Zone zu erklären und Informationsveranstaltungen durchzuführen. Viele Nichtrauchervereine informieren über die Gefahren des Rauchens und versuchen, Raucher zum Aufhören zu motivieren.

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

  • Pierre
    31.05.2007, 21:27
  • Dann bitte auch ein Handy-Verbot in Gaststätten, ich als Telefonzellentelefonierer fühle mich gestört und die starken Handy-Strahlungen lassen meine Gehirnzellen sterben! \:mrgreen\:
  • alcaeus
    01.06.2007, 07:56
  • Oops....und ich hab gestern doppelt so viel geraucht wie sonst...naja, in der Gastro geht das oft nicht anders. Das Rauchverbot in Restaurants kann ich aber nur unterstuetzen \:\)

    Greetz
    alcaeus
  • Matze
    (registriert)
    01.06.2007, 08:15
  • @Pierre: \:lol\:

    @alcaeus: In Kneipen ist das ja normal, dass geraucht wird, vorausgesetzt, man ist Raucher. Daher zieht's mich in verrauchte Kneipen auch nicht so sehr hinein. ^^ Aber einschränken kann man's dennoch. \;\)

    Und das Rauchverbot in Restaurants finde ich auch gut. \:\)
  • Pierre
    01.06.2007, 13:04
  • Ein Rauchverbot in Gaststätten kann ich nicht unterstützen. Es ist einfach eine Zumutung bei strömenden Regen und eisiger Kälte vorm Restaurant wie ein Trottel vor der Tür zu stehen. \:stupid\:

    Klar fühlen sich vlt. manche Leute belästigt, mich belästigt aber auch manches. Klar das dies gesundheitliche Aspekte hat, die man nicht wegdiskutieren kann. Eine ideale Lösung wäre die Einführung von Raucherecken oder -zimmern, wo man sich seinem Genussmittel widmen kann. Man drehe die Raumbelüftung etwas auch, und die in 20 Metern sitzenden Nichtraucher bekommen vom lästigen Qualm nichts mehr ab, jedenfalls nicht mehr als auf der Straße auch, mal abgesehen von den Schadstoffen die aus Auspuffen blasen, welche wir tagtäglich inhalieren.

    Was macht man also, man führt ein gänzliches Rauchverbot ein, natürlich mit dem Wissen das die "Raucher-Lobby" das nicht ohne weiteres akzeptieren wird. Streit ist vorprogrammiert, mal abgesehen von den besorgten Wirten, die um ihre rauchenden Kunden fürchten. Das dadurch Verluste entstehen können (!) oder manche Wirte ihre kleine Eckkneipe zumachen müssen (sollte das Verbot auch für diese Eckkneipen bestehen, glaube das steht noch zur Diskussion) macht ja nix, Arbeitsplätze und Konjunktur sind ja in Deutschland mehr als vorhanden. \:\-\)
  • Matze
    (registriert)
    01.06.2007, 15:59
  • Wenn es wirkliche Raucherzimmer in Gaststätten gäbe, hätte ich auch nichts dagegen, aber die Raucherbereiche taugen nicht viel. Man hat den Qualm zwar nicht direkt vor der Nase, riecht das aber ständig und ganz so appetitlich finde ich den Geruch dann nicht. \;\)
  • Daniel G
    01.06.2007, 18:29
  • @Pierre: Ich bezweifel, dass es wegen des Rauchverbots zu herben Umsatzeinbrüchen kommt. \;\) Dann rauchste deine Kippe halt davor oder danach, wenn du wieder draußen bist. Und irgendwann kotzt dich das vielleicht so an, das du mit dem Scheiß ganz aufhörst. \;\)

    Man bedenke nur, wieviel Euronen man eigentlich jährlich in den Wind bläst. Für nix und wieder nix... \;\)

    So, und ich hol mir jetzt erstmal 'n Kurzen...

    \:mrgreen\:
  • Pierre
    01.06.2007, 19:36
  • Ähm Daniel G, du kennst Eckkneipen? Eckkneipen und keine Restaurants meine ich. Außer Rauchen, Trinken und im Hinterzimmer Pokern macht man dort nichts. Da das Publikum meist um die 45, tatowiert und beharrt ist, und wahrscheinlich mehr Kurze trinkt als Zigaretten raucht, denke ich schon das es ein erhebliches Problem darstellt.

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder