http://matthias-hielscher.de/blog/128/Haustiere_koennen_gefaehrlich_sein.html
Jun
21

Haustiere können gefährlich sein

Mein Onkel fährt mit mir abends immer in einen wenige Minuten entfernten Wald um den Hund meiner Großeltern (Schäferhund-Labrador-Mischling, also recht groß) seinen nötigen Auslauf am Abend zu verschaffen, so auch heute. Im Wald werfen wir dann immer Stöckchen, die der Hund holt und dann mit sich herum trägt. Normalerweise wartet er immer winselnd, bis man den Stock aufgehoben und geworfen hat.

Doch heute war alles ganz anders ...

Ich griff nach einem Stock, der Hund stürzt sich ebenfalls auf diesen und biss zu. Ich spürte einen schrecklichen Schmerz und schaute meinen rechten Zeigefinger an und was sah ich - ein 0.7 - 1.0 cm tiefes Loch, so unglaubwürdig es klingen mag, ich lüge nicht. Nur ein Loch, kein Blut. Ich war richtig geschockt in dem Moment. \:shock\: Kurze Zeit später strömte Blut heraus, das kann man sich kaum vorstellen. Glücklicherweise stand das Auto nur rund 5 Minuten entfernt und wir liefen zügig dort hin. Rennen konnte ich in meinem Zustand nicht, mit wurde schnell Schwarz vor Augen. Ob das am Blutverlust, am Schmerz oder an dem unappetitlichen Szenario lag, kann ich nicht sagen. Alle 2-3 Meter hinterließ ich Bluttropfen.
Im Auto war es dann so, dass ich die Augen offen hatte und nur Schwarz gesehen habe - teilweise ganz unscheinbar helle Konturen. Zu Hause angekommen legte ich mich hin und wurde von der Familie verarztet, doch selbst jetzt, nach 2 Schmerztabletten, die ich vor 3.5 Stunden eingenommen habe, tut der Finger noch höllisch weh. Mein Großvater meinte noch zu mir, es war gut, dass so viel Blut heraus strömte, da so die Gefahr einer Infektion nicht sehr hoch ist. Im Finger hatte ich nun ein Loch des Eckzahnes unseres Hundes und die Stelle, an der der Nagel aus dem Finger heraus tritt, ist auch aufgerissen und das brennt noch so fürchterlich. So einen pochenden Schmerz hatte ich noch nie, das ist ja übel, ich wünsche es keinem. \:cry\:

Ob ich mit dem Schmerzen einschlafen kann, wird sich herausstellen. Und mal sehen, ob ich morgen irgendeine Aufgabe als Praktikant finde, mit der ich ohne rechten Zeigefinger auskomme. Evtl. gehe ich morgen auch nur zum Arzt, falls es sich nicht bessern sollte.

Also: Gebt Acht, wenn ihr mit euren Haustieren spielt. Diese sind teilweise unberechenbar, gerade, wenn sie instinktiv handeln. Der Hund konnte ja nichts dafür, es war eben sein Jagdtrieb, den jeder Hund besitzt.

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

  • Axel
    21.06.2006, 22:39
  • \:shock\: Oh mein Gott! Mein herzlichstes Beileid...
    Hoffe, daß das möglichst schnell wieder verheilt
  • Robert
    21.06.2006, 22:52
  • Ab zum Onkel Doc, Matthias!
    Mit so einem großen Loch in so einem kleinen Stück Fleisch(finger) sollte man nicht spaßen. \;\)
  • Daniel
    22.06.2006, 07:40
  • Armer Kerl. *tätschel*
  • Spider
    23.06.2006, 17:51
  • Au, das ist hart.

    Gibts da mal noch ein Bild davon?
  • Matze
    (registriert)
    24.06.2006, 10:39
  • Hi,

    danke für euer Mitleid.


    @Spider: Du bist unmöglich. \:roll\: Glaub mir, das willst du nicht sehen. Dagegen ist ein Horrorfilm ein Witz, zumindest für mich. Das sieht echt schlimm aus. Heute war ich beim Notfallarzt im Krankenhaus und nun sieht der Finger so aus:


    Ich kann grad nur mit der linken Hand tippen ...
  • Matze
    (registriert)
    25.06.2006, 11:25
  • Nun hat sich der Nagel entzündet und muss evtl. operiert werden. Dann werde ich krank geschrieben und habe im Praktikum Fehltage, die ich wohl nur schwer nachholen kann. \:cry\:
  • Matze
    (registriert)
    26.06.2006, 20:57
  • Heute wurde ich am Finger operiert und nun müsste alles relativ gut verheilen können.
  • luke
    26.06.2006, 21:42
  • Will hier noch mal was nachholen: Herzliches Beileid!

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder