http://matthias-hielscher.de/blog/479/Jedi_VCL_unter_Delphi_2005_Personal_installieren.html
Feb
04

Jedi VCL unter Delphi 2005 Personal installieren

Ich erkläre hier die Installation der mächtigen Win32 Komponentensammlung Jedi VCL. Diese beinhaltet zahlreiche Komponenten, die ziemlich jeden Bereich von Internet bis zum Aufpeppeln des Designs abdecken. Eine Installation ist sie auf alle Fälle wert.

Die Installation ist nicht einfach, doch mithilfe dieses Tutorials müsste sie eigentlich klappen.

Schritt 1: Dateien herunterladen


So, packen wir's an. \;\)

Schritt 2: Vorbereiten der Installation

Wir entpacken die Komponenten nach Delphi-Ordner\BDS\3.0\lib

Dies sollte dann so aussehen:


Wichtig: Folgender Abschnitt in diesem Schritt bezieht sich auf die JVCL 3.0. Wer die Version 3.1 installiert, für den geht es mit Schritt 3 weiter, da der Patch dort bereits fest integriert ist.

Ladet euch den JVCL 3.0-Patch herunter:
Der Inhalt des Patch-Archives wird nach Delphi-Ordner\BDS\3.0\lib\jvcl entpackt. Der Patch sollte sich dann hier befinden: Delphi-Ordner\BDS\3.0\lib\jvcl\JVCL\9d\pPatch.exe.

Nun geht's ans Patchen der JVCL 3.00, falls ihr diese installiert. Dies ist nötig, da die Jedi VCL Datenbankkomponenten beinhaltet und nur funktionieren, wenn die Delphiversion dies unterstützt, was bei der Personal Version jedoch nicht der Fall ist.

Das Patchen ist einfach: Führt einfach den soeben entpackten Patch aus (JVCL9dpPatch.exe).

War dies erfolgreich, seht ihr diesen Dialog:


Na das ist doch erfreulich. \:\)

Schritt 3: XMLRTL-Problem umgehen

Ihr kennt sicher das Problem mit der XMLRTL-Datei, die bei Delphi 2005 Personal nicht mitgeliefert wird. Einigen kam die Idee, sich die Trial herunterzuladen und die Datei von dirt zu nehmen, nur ist das verboten.
Ein legaler Weg ist die die XMLRTL Fake Datei zu verwenden. Ladet diese von der genannten URL herunter und entpackt sie in einen beliebigen Ordner, der hinterher wieder gelöscht werden kann.
Öffnet correctname.bat, die die xmlrtlFAKE.dcp umbenennt. Die in xmlrtl.dcp umbenannte Datei kopiert ihr nun nach Delphi-Ordner\BDS\3.0\lib.
Nun hätten wir ein Problem weniger. \;\)

Schritt 4: Die eigentliche Installation

JCL installieren:

So, kommen wir zur Installation an sich. Führt die install.bat aus, die sich in Delphi-Ordner\BDS\3.0\lib\jcl befindet.

Nun müsstet ihr diesen Assistenten zu Gesicht bekommen:


Wechselt oben zum Reiter Delphi 9. Hier müssen nun der BPL und der DCP Pfad eingestellt werden:


Standardmäßig sind dies folgende Pfade:

BPL: Eigene Dateien\Borland Studio Projekte\Bpl
DCP: Delphi-Ordner\BDS\3.0\lib

Ist dies erledigt, so klickt unten auf Install. Nun müssten die Komponenten kompiliert werden, was folgendermaßen ausschaut:


War dies erfolgreich, was ich doch hoffe, seht ihr diesen Dialog:


Schließt danach den Installationsassistenten per Klick auf Quit.

JVCL installieren:

Führt nun die install.bat aus, die sich in Delphi-OrdnerBDS3.0libjvcl befindet.
Der RadioButton New Installation/Update from an older version sollte bereits aktiviert sein.

Welchselt zum nächsten Schritt (Next).

Nun erscheint dieses Fenster:


Die CheckBox Delphi 2005 (Personal) sollte ebenfalls schon angeklickt sein. Unten muss nun noch der Pfad zur JCL eingestellt werden, damit die visuellen Komponenten auf die nicht visuellen zugreifen können. Gebt hier nun Delphi-OrdnerBDS3.0libjcl ein.

Weiter geht's per Klick auf Next, was uns zu folgendem Fenster führt:


Hier müssen wir wieder den BPL und der DCP Pfad einstellen und zwar, wie vorhin:

BPL: Eigene DateienBorland Studio ProjekteBpl
DCP: Delphi-OrdnerBDS3.0lib

Klickt nun wieder auf Next um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Nun müsstet ihr ein Fenster sehen, das alle Komponenten der JVCL auflistet. Lasst die Einstellungen so, wie sie sind.
Hinweis: Datenbankkomponenten dürfen keine in der Liste auftreten, da der Patch diese beseitigt hat

Weiter geht's mit Next und dann mit Install. Habt ihr alles korrekt eingestellt, müsste die JVCL nun kompiliert werden:


Anschließend müsste Complete erscheinen. Ist dies der Fall, dann ist die Installation erfolgreich abgeschlossen. Per Finish könnt ihr den Assistenten nun verlassen.

Schritt 5: Abschließende Schritte

Startet nun Delphi 2005 Personal. \:\)
Hinweis: Aufgrund der vielen neuen Komponenten wird der Start zukünftig länger benötigen als sonst.

Spickt mal schnell in den Objektinspektor und schaut, ob die neuen Komponenten aufgelistet sind, aber erschreckt nicht, es sind eine ganze Menge.

Damit der Compiler die dazugehörigen Units auch findet, müssen wir die Suchpfade noch einstellen:

Geht in Tools -> Optionen
Register: Umgebungsoptionen -> Delphi-Optionen -> Bibliothek - Win32


Klickt rechts neben dem Eingabefeld für den Bibliothekspfad auf den Button mit den 3 Punkten (...), um den Bibliothekspfad hinzuzufügen.

Ein neuer Dialog öffnet sich.


Klickt wieder auf den Button mit den 3 Punkten und wählt den Pfad Delphi-Ordner\BDS\3.0\lib\jvcl\dcu aus und klickt im vorigen Dialog auf Hinzufügen dann wählt ihr über den 3-Punkte Button den Pfad Delphi-Ordner\BDS\3.0\lib\jvcl\lib\d9 aus und fügt ihn hinzu. Dies wiederholt ihr für Delphi-Ordner\BDS\3.0\lib\jcl\lib\d9, Delphi-Ordner\BDS\3.0\lib\jvcl\run und Delphi-Ordner\BDS\3.0\lib\jvcl\common.

Dann bestätigt mit OK und testet das ganze. Es müsste funktionieren, wenn ich keinen Pfad vergessen habe zu erwähnen.

Viel Spaß \:thumb\:

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

  • Burkhard
    10.03.2006, 07:56
  • Gut beschrieben, kann man anders nicht sagen.
  • Chris
    02.05.2006, 09:08
  • Hat einwandfrei funktioniert \:\)
  • Broncc
    30.07.2006, 01:02
  • Echt gut leider fehlt der Hinweis auf die zu verwendenden Versionen. Mit anderen geht es nämlich nicht, aber das merkt man früher oder später \:\)
  • Erlo
    11.11.2007, 13:38
  • Sehr gutes leicht verständliches Tutorial!!
  • Sector
    18.03.2008, 17:26
  • Also ich muss schon sage, das Tut ist einfache spitze! Daumen hoch!
  • twallrab
    25.06.2008, 10:48
  • hat mir sehr geholfen!
  • Phil
    13.08.2008, 20:44
  • Einfach große Klasse! Danke
  • Peter Egenolf
    25.09.2008, 20:53
  • Lies sich auch gut für Delphi 2007 verwenden. Danke!
  • Michael
    14.01.2009, 22:37
  • ich schon wieder \:D

    über die qualität des tutorials kann ich (leider) wenig Aussagen machen, da die angegebenen packages auf SourceForge nicht mehr zum download stehen, die anderen tutorials (SynEdit,Indy,V Treeview) waren hervorragend!

    könntest du nicht die inhalten deiner "libjcl" und "libjvcl" zum download bereitstellen, damit auch geplagte Delphi 2005 PE'ler wie ich die Jedi-Dateien weiterhin benutzen/installieren können

    mfg und vielen Dank im Vorraus
  • Thassilo Auer
    12.02.2009, 15:17
  • ich komme leider nur bis zu dem Punkt, wo ich JVCL installieren soll.

    Dann steigt die Installation nach kurzer Zeit mit folgender Fehlermeldung aus - noch bevor ich eine GUI zu Gesicht bekomme:

    -------------------------------------------------------------------
    build.exe found. Pretest: ok
    Using d9 for build process.

    MAKE Version 5.2 Copyright (c) 1987, 2000 Borland
    [Generating MO files]
    [Compiling: Installer]
    MAKE Version 5.2 Copyright (c) 1987, 2000 Borland
    Writing: ....installJVCLInstallJVCLInstall.cfg
    Borland Delphi für Win32 Compiler-Version 17.0
    Copyright (c) 1983,2004 Borland Software Corporation
    JVCLData.pas(739) Fehler: E2003 Undefinierter Bezeichner: 'IsDelphi'
    JVCLData.pas(740) Fehler: E2015 Operator ist auf diesen Operandentyp nicht anwen
    dbar
    [...]
    -------------------------------------------------------------------

    Gibt es dafür eine Lösung?

    Danke!

    Gruß Thassilo
  • Chris
    27.04.2010, 11:44
  • Anleitung funktioniert auch super für RAD Studio 2007 (c++ Builder)
  • Manuel Kauf
    07.08.2010, 11:21
  • Hi,

    ich habe dein Tut schon mal genutzt für Delphi2005PE, dort hat es wunderbar geklappt. (Windows 7)

    Heute habe ich die JVCL339CompleteJCL211-Build3536 runter geladen und versucht zu Installieren, jedoch bekomme ich hier nun immer einen Fehler (fake ist Installiert).

    Doch nun bekomme ich den Fehler:

    C:\Program Files\Borland\BDS\3.0\lib\jcl\source\common\JclStringLists.pas(554) Fatal: F2084 Interner Fehler: C1537
    Compilation failure
    ...failed.

    googeln hat mir leider nichts geholfen, da ich zu dem Fehler garnichts gefunden habe (eine Cryptische seite).

    Hast du noch eine Idee?


    würd mich Freuen,

    Danke =)
  • Matze
    (registriert)
    07.08.2010, 11:43
  • Hallo Manuel,

    puh, da ich Delphi 2005 PE nicht mehr nutze, kann ich das leider nicht testen.
    Das sieht mir auch eher nach einem Fehler in der JVCL aus.
    Steht da noch mehr in der Fehlerbeschreibung oder ist das alles?

    Vielleicht kannst du bei den Entwicklern der JVCL nähere Infos bekommen.
    Tut mir Leid, dass ich dir hier nicht weiter helfen kann.

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder