IoT #1: Die Idee

Kürzlich habe ich unsere Warmwasserzirkulationspumpe repariert bzw. gereinigt. Dabei bin ich auf 2 Themen gestoßen. Ausgangssituation Niedrige VorlauftemperaturIch habe festgestellt, dass die Vorlauftemperatur des Trinkwassers auf 40 - 45 °C eingestellt war. Zur Vermeidung von Legionellen wird empfohlen, die Temperatur des Trinkwassers auf min. 55 °C einzustellen.Dem oben verlinkten Wikipedia-Artikel ist folgende Tabelle entnommen, die die Vermehrungsrate von Legionellen in Abhängigkeit der Temperatur darstellt. Temperaturbereich Wirkung auf die Vermehrungsrate bis 20 °Csehr langsame Vermehrungab 20…

Weiterlesen IoT #1: Die Idee

Reparatur Warmwasserzirkulationspumpe

Ausgangssituation Unser Haus wurde 2009 gebaut und ist mit Zirkulationsleitungen für Warmwasser und einer entsprechenden Zirkulationspumpe (Vortex BWZ 152) ausgestattet. Bereits beim Einzug 2015 habe ich gesehen, dass die Pumpe nie in Betrieb war. Es fehlte sowohl die elektrische Zuleitung als auch eine Steckdose in der Nähe. Nachdem alles elektrisch installiert und angeschlossen war, funktionierte die Pumpe dennoch nicht. Sie wurde lediglich sehr warm, förderte aber kein Wasser. Nach dem Einzug damals gab's jedoch genug…

Weiterlesen Reparatur Warmwasserzirkulationspumpe

TonUINO – Eine DIY-Musikbox für Kinder

Dieser Beitrag ist eine Zusammenfassung des Projekts, verweist auf andere Blog-Einträge und wird gelegentlich ergänzt. Ausgangssituation Meine Kinder haben Schwierigkeiten, Musik von einem USB-Stick abzuspielen. Die Titelauswahl ist schwierig, wenn man noch nicht lesen kann. 😉Es gibt einige kommerzielle Musikboxen für Kinder auf dem Markt, allen voran die sog. Toniebox. Dabei werden Kunststoff-Figuren - sog. Tonies - auf der Box platziert und die Box spielt den hinterlegten Titel ab. Die Tonies gehen auf Dauer ins…

Weiterlesen TonUINO – Eine DIY-Musikbox für Kinder

TonUINO #9: Ein-/Ausschalter (2)

Die Schalter kamen heute und funktionieren einwandfrei. Ihr werdet auf den folgenden Fotos erkennen, dass der Schalter eigentlich für 12 V ausgelegt ist bzw. der für die integrierte LED enthaltene Vorwiderstand. Aber mit 5 V leuchtet die LED auch in ausreichender Helligkeit. 😀 Zum Bohren des Lochs kann ich euch einen Stufenbohrer wärmstens empfehlen. Hätte ich diesen bereits für die bestehenden Taster gehabt, hätte es mir einiges vereinfacht. Stufenbohrer Den Schalter habe ich links außen…

Weiterlesen TonUINO #9: Ein-/Ausschalter (2)

TonUINO #8: Ein-/Ausschalter (1)

Die Kinder nehmen den TonUINO super an. Wie bereits erwähnt gibt es natürlich Möglichkeiten zur Optimierung. Am relevantesten ist die Ergänzung um einen Schalter zum Ein- bzw. Ausschalten des TonUINOs. Diesen Schalter vermissen die Kinder und die Holzkiste dürfen wir Eltern jedes Mal öffnen, um die Powerbank an- bzw. abzuklemmen. Dafür habe ich nun ein paar Wippschalter mit integrierter LED bestellt und bereits vorhandene USB-Verlängerungskabel vorbereitet, um einen Schalter dazwischen zu schalten. Das mit dem…

Weiterlesen TonUINO #8: Ein-/Ausschalter (1)

TonUINO #7: Erste Erfahrungen

Die beiden Gehäuse sind nun mit dem Innenleben gefüllt. Dieses ist im Folgenden nochmals dargestellt. Durch die integrierte Sprachausgabe ist die Steuerung intuitiv. Das Anlernen der RFID-Karten funktioniert problemlos und ein Administrationsmenü ist ebenfalls vorhanden. Damit lassen sich weitere Einstellungen vornehmen. Neben der Anpassung der Initial- und Maximal-Lautstärke gibt es diverse Modi.Beispielsweise kann eine RFID-Karte erstellt werden, um den TonUINO zu sperren. Dies ist z. B. dann sinnvoll, wenn sich 2 Geschwister über ein Hörspiel…

Weiterlesen TonUINO #7: Erste Erfahrungen

TonUINO #6: Kleine Änderung der Schaltung

Verschiedene Logikpegel Der Arduino Nano wird mit 5 V versorgt und stellt für angeschlossene Bauteile, je nach Bedarf, eine Spannung von 5 V oder 3,3 V zur Verfügung. Normalerweise wird das RFID-Modul direkt an die TonUINO-Platine angeschlossen. Das RFID-Modul wird dabei mit 3,3 V versorgt. Die digitalen Eingänge des RFID-Moduls sind an den Digitalausgängen des Arduino Nano, die einen Pegel von 5 V haben, angeschlossen. Problem: Mögliche Auswirkungen auf das RFID-Modul In der TonUINO-Community gibt…

Weiterlesen TonUINO #6: Kleine Änderung der Schaltung

TonUINO #5: Die TonUINO-Platine

Die Verbindungen zwischen Arduino Nano, dem DFPlayer Mini und des RFID-Moduls können mittels einer Lochrasterplatine und ein paar Kabeln erfolgen.Einfacher und kompakter geht dies mit der von Thorsten Voß entworfenen TonUINO-Platine. Für diese habe ich mich entschieden. Nebenbei unterstütze ich ihn und seine Arbeit mit dem Kauf. Der Lieferumfang der TonUINO-Platine ist im Folgenden dargestellt.Die erste Abbildung zeigt den Lieferumfang vor dem Verlöten der mitgelieferten Bauteile (Buchsenleiste, Stiftleiste, 1-kΩ-Widerstand) und die zweite Abbildung das Ganze…

Weiterlesen TonUINO #5: Die TonUINO-Platine

TonUINO #4: Die Elektonik

Heute kamen die wichtigsten elektrischen Komponenten bzw. die dazu kompatiblen Platinen: Arduino Nano V3.0: Der eigentliche MikrocontrollerDFPlayer Mini: Das MP3-ModulRFID Schreib-/Leseeinheit RC522 Diese Komponenten sind im Folgenden dargestellt. Die Platine von Thorsten Voß zur einfachen Verbindung dieser Komponenten wurde noch nicht geliefert. Arduino Nano bzw. kompatible Platine DFPlayer Mini bzw. kompatible Platine RFID-Modul RC522 bzw. kompatible Platine inkl. RFID-Chip und RFID-Karte Diese Komponenten sind wirklich klein, wie im Folgenden zu sehen:

Weiterlesen TonUINO #4: Die Elektonik

TonUINO #3: Das fertige Gehäuse

Die Holzkiste ist nun bearbeitet. Man merkt, dass ich kein Schreiner bin. 😁 Die Aussparung für den Lautsprecher wollte ich zuerst mit der Laubsäge bearbeiten. Das funktionierte aufgrund des an der Holzkiste befestigten Deckels jedoch nicht vernünftig. Mit einem kleinen Handfräser hat es halbwegs funktioniert. Bei der 2. Box werde ich erst nach den Holzarbeiten mit dem Bemalen beginnen. Mangels entsprechendem Werkzeug und der fehlenden Erfahrung ist das Holz etwas gesplittert. Auch bin ich mit…

Weiterlesen TonUINO #3: Das fertige Gehäuse