Das Wichtigste: Mein Handy – Leute gibt’s …

Als ich heute früh gegen 6:27 Uhr in Plochingen mit dem Bus ankam, fuhr gerade mein Anschlusszug in den Bahnhof ein. Also nichts wie los und sprinten, was das Zeug hält. Andere machten es ähnlich.Als ich bei den Treppen zur Unterführung der Bahngleise angekommen bin, stolperte ein vor mir rennender jugendlicher, recht gut gepolsteter Junge die Treppe hinunter. Ich wäre fast selbst in ihn gerannt.Nach drei bis vier Purzelbäumen (!) landete er auf der Mittelebene…

WeiterlesenDas Wichtigste: Mein Handy – Leute gibt’s …

Pollunity – Pollerize in between!

Mission accomplished - es ist vollbracht! Fast die komplette vorlesungsfreie Zeit von Ende Juli bis Ende August war ich damit beschäftigt, ein System zu entwickeln, das es Benutzern ermöglicht, über die verschiedensten Themen zu diskutieren und an zahlreichen Umfragen teilzunehmen: pollunity.comZiel war es, das Layout möglichst übersichtlich und einfach bedienbar zu halten. Heute Vormittag war es dann so weit und es wurde veröffentlicht.Am Projekt beteiligt waren 2 alte Kumpels von mir, die vorwiegend für den…

WeiterlesenPollunity – Pollerize in between!

Viel Arbeit für die GEMA

Vorhin bin ich auf die Kunstaktion "product placements" des 28-jährigen Komponisten Johannes Kreidler aufmerksam geworden. Der Komponist verwendet in seinem 33 Sekunden kurzen Stück 70200 Fremdzitate, was dank der digitalen Technik heutzutage problemlos möglich ist. Offiziell müssen GEMA-Mitglieder alle Ausschnitte, die man aus fremden Kompositionen verwendet, bei der GEMA angemelden und genau dies hat Herr Kreidler vor. Er wird 70200 Formulare auf einmal bei der GEMA einreichen. Mit dieser Aktion möchte Herr Kreidler gegen das…

WeiterlesenViel Arbeit für die GEMA

7 Tage am Bodensee

In letzter Zeit tut sich hier nicht mehr viel, muss ich zugeben. Das liegt vorwiegend daran, da ich relativ beschäftigt bin und ich letzte Woche am Bodensee war. Ein paar Urlaubsfotos sind unten zu finden. Ich war dort unter anderem zum ersten Mal am Bodensee segeln (mit einer Dyas, 22 m² Segelfläche) und es macht mehr Spaß als auf dem Neckar. Die Wellen sind wirklich lustig und es ist natürlich deutlich mehr Verkehr auf dem…

Weiterlesen7 Tage am Bodensee

Prüfung freiwillig wiederholt

Letztes Semester war ich von einer sehr unfair gestellten Digitaltechnik-Prüfung so enttäuscht, was auf unverständliche Aufgabenstellungen und der fehlenden Aufsicht des betreuenden Dozenten zurückzuführen war. Denn man konnte niemanden bei Unklarheiten fragen. Auf Digitaltechnik hatte ich so viel gelernt und fest mit einer 2.x gerechnet und diese Note auch unbedingt wollte. So bin ich her gegangen bin und habe meine Ergebnisse am Ende der Prüfung durchgestrichen, sodass ich durchfalle und die Prüfung wiederholen kann. Das…

WeiterlesenPrüfung freiwillig wiederholt

Aufstehen in Rekordzeit

Heute Nacht wurde ich um 3:45 Uhr durch ein sehr lautes Brummen geweckt. Noch im Halbschlaf dachte ich, das könnte ein Oldtimer-Flugzeug wie die Ju52 sein, die übers Haus hinweg fliegt. So schnell wie das Brummen jedoch angefangen hatte, hörte es auch wieder auf und das schlagartig. Ein Flugzeug konnte es somit nicht sein.Plötzlich fing es wieder an und diesmal war ich schon so wach, dass ich es einem Tier zuordnen konnte, ich wusste nur…

WeiterlesenAufstehen in Rekordzeit

Deutschlandflagge: Rot-Schwarz-Gold

Gestern Vormittag bin ich auf einen Fehler aufmerksam gemacht worden, der in den ARD-Tagesthemen zu sehen war. Ich habe nicht darüber geschrieben, da ich nicht sicher war, ob es sich um einen Fake handelte, denn das war mein erster Gedanke. Dies scheint jedoch nicht der Fall zu sein, da Zeitschriften wie der Spiegel ebenfalls darüber berichten. Es ging um das Halbfinal-Spiel Deutschland-Türkei. Im Hintergrund wurde jedoch die türkische und eine rot-schwarz-gelbe Flagge eingeblendet. Welches Land…

WeiterlesenDeutschlandflagge: Rot-Schwarz-Gold

Was es doch für verrückte Menschen gibt

Mein Vater und ich machten heute eine Radtour, die im Nachbarort begann. Um 9:00 Uhr fuhren wir los und auf dem Weg dort hin liegt ein nicht kleiner Berg. Bei der recht steilen Abfahrt sahen wir links auf dem Grasstreifen gut versteckt ein älteres Mofa und beim genaueren Hinsehen dahinter bzw. darunter halb im Gestrüpp einen ältereren Herrn. Zuerst hatte ich ihn nicht richtig gesehen, drehte dann wieder um und fuhr das kleine Stückchen zurück…

WeiterlesenWas es doch für verrückte Menschen gibt

Die Schnake

Normalerweise bin ich keiner, der Angst vor Insekten, Spinnen doer ähnlichen Tierchen hat, doch heute war das irgendwie anders. Meist renne ich die Treppe im Haus herunter anstatt sie langsam herunterzulaufen. Vor mir tauchte währenddessen plötzlich eine Schnake auf, die so unkontrolliert flog (wie es Schnaken an sich haben), doch sie sah nicht aus wie die Schnaken, die ich kenne. Irgendwie erinnerte sie mich farblich an eine Wespe, zumal ihr Hinterteil spitz nach oben gebogen…

WeiterlesenDie Schnake

Teils ganz lustiger Tag

Heute begann der Tag erst einmal weniger angenehm, da andere und ich in der Hochschule erfahren haben, dass die ersten beiden Vorlesungen ausfallen. Also hätten wir erst um 11 Uhr erscheinen müssen und nicht schon um 7:30 Uhr. Aber die Zeit kann man ja sinnvoll nutzen (Lernen, Frühstücken). Für das Labor "Digitale Signalverarbeitung", das morgen Nachmittag stattfindet, müssen wir immer Vorbereitungs-Aufgaben machen und am Vortag dem Professor abgeben. Diese Aufgaben bestehen meist aus einer Textdatei…

WeiterlesenTeils ganz lustiger Tag