Das Praxissemester ist zu Ende

Es ist Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. Ich kann mich noch genau an den 1. September 2008 erinnern als mein Praxissemester begann. Gestern war der letzte Tag und ich werde die Zeit vermissen. Es war bisher mit Abstand das schönste Semester.Teilweise war es zwar anstrengend, manchmal aber auch etwas lockerer. Insgesamt war es jedoch sehr abwechslungsreich.Es hat richtig Spaß gemacht mit den Kollegen zusammenzuarbeiten. Da die Hochschule von der Umstellung des 8-semestrigen Diplom-Studiengangs auf…

Weiterlesen Das Praxissemester ist zu Ende

Bill Clinton als Hochdorfer Bürgermeister

Heute waren Bürgermeisterwahlen in Hochdorf, meinem Heimatort. Das vorläufige Ergebnis (Stand: 01.02.09, 18:31 Uhr) sieht wie folgt aus: Quelle: http://www.wahlen.kdrs.de/116027m.htm Eine Person hat doch tatsächlich eine Stimme für Bill Clinton abgegeben. Aber allem Anschein nach wird es keinen zweiten Wahlgang geben.

Weiterlesen Bill Clinton als Hochdorfer Bürgermeister

Pollunity 2.0

Es ist soweit, letzten Sonntag wurde die neue Version von Pollunity freigegeben. Ein paar Änderungen: Design Neben der grundlegenden Design-Änderung gibt es auch ein paar Features, um das Navigieren auf pollunity.com möglichst einfach zu gestalten. Über die neue Sidebar am linken Rand hat man nun schnellen Zugriff auf alle Bereiche (speziell auch auf die persönlichen Links) und das von jeder Unterseite von Pollunity aus. Das Kategorien-Menü oben wurde überarbeitet, sodass die Unterpunkte leichter angewählt werden…

Weiterlesen Pollunity 2.0

Kurztest: Pinnacle PCTV Quatro

Lange war ich auf der Suche, nach einer günstigen USB-Lösung, um das digitale Kabelfernsehen DVB-C empfangen zu können. Es gibt große und teure TV-Boxen, doch 300 € - 400 € sind mir zu viel, dafür bekomme ich auch einen ganzen Fernseher.Kürzlich habe ich den USB-TV-Stick "PCTV Quatro" von Pinnacle entdeckt. Die Preise beginnen schon bei rund 60 € und reichen, je nach Händler, bis zu 90 €. Es ist also ein vergleichsweise günstiges Gerät und,…

Weiterlesen Kurztest: Pinnacle PCTV Quatro

Lustige Begrüßung

Ein Kollege (Arbeitgeber, Praxissemester) kam heute Morgen zu seinem Arbeitsplatz, grüßte und sagte ganz erstaunt: Wer hat denn mein Ding da hoch gemacht? Alle Anwesenden haben sich köstlich amüsiert, da wir zuerst nicht wussten, worum es ging. Und zwar um seinen höhenverstellbaren Schreibtisch, den er letzten Freitag in der unteren Position verlassen und heute in der oberen aufgefunden hatte.

Weiterlesen Lustige Begrüßung

Projekt 1: Heizungsabluft-Steuerung

Worum geht's Mein Großvater - früher Ingenieur und heute noch begeisterter Bastler - möchte für seine Heizung eine Schaltung zur Steuerung einer Abluftklappe. Da die Heizung leider keine Möglichkeit bietet, direkt festzustellen, ob der Brenner heizt und so die Abluftklappe ansteuern zu können, wird der Heizvorgang über die Messung der Temperatur in der Nähe des Brenners und des Wasserspeichers erkannt.Er als Elektrotechnik-Ingenieur wusste nicht, wie man so etwas lösen könnte. Verständlich - damals gab's noch…

Weiterlesen Projekt 1: Heizungsabluft-Steuerung

Strafe für slowakische „Sprachsünder“

Sehr interessant finde ich den Vorschlag für einen slowakischen Gesetzesentwurf, der eine Geldstrafe vorsieht, falls Fremdwörter genutzt werden, obwohl es slowakische Synonyme gibt oder ganz allgemein gegen die Regeln der Muttersprache verstoßen wird. Die Geldstrafe ist mit bis zu 5.000 € alles andere als gering. Bis zu 5000 Euro sollen künftig Sprachsündern drohen, die gegen die Regeln ihrer Muttersprache verstoßen. Das Kulturministerium begründet seinen Gesetzesvorschlag, der demnächst dem Parlament vorgelegt werden soll, mit dem „Verfall…

Weiterlesen Strafe für slowakische „Sprachsünder“

Das Wichtigste: Mein Handy – Leute gibt’s …

Als ich heute früh gegen 6:27 Uhr in Plochingen mit dem Bus ankam, fuhr gerade mein Anschlusszug in den Bahnhof ein. Also nichts wie los und sprinten, was das Zeug hält. Andere machten es ähnlich.Als ich bei den Treppen zur Unterführung der Bahngleise angekommen bin, stolperte ein vor mir rennender jugendlicher, recht gut gepolsteter Junge die Treppe hinunter. Ich wäre fast selbst in ihn gerannt.Nach drei bis vier Purzelbäumen (!) landete er auf der Mittelebene…

Weiterlesen Das Wichtigste: Mein Handy – Leute gibt’s …

Pollunity – Pollerize in between!

Mission accomplished - es ist vollbracht! Fast die komplette vorlesungsfreie Zeit von Ende Juli bis Ende August war ich damit beschäftigt, ein System zu entwickeln, das es Benutzern ermöglicht, über die verschiedensten Themen zu diskutieren und an zahlreichen Umfragen teilzunehmen: pollunity.comZiel war es, das Layout möglichst übersichtlich und einfach bedienbar zu halten. Heute Vormittag war es dann so weit und es wurde veröffentlicht.Am Projekt beteiligt waren 2 alte Kumpels von mir, die vorwiegend für den…

Weiterlesen Pollunity – Pollerize in between!

Viel Arbeit für die GEMA

Vorhin bin ich auf die Kunstaktion "product placements" des 28-jährigen Komponisten Johannes Kreidler aufmerksam geworden. Der Komponist verwendet in seinem 33 Sekunden kurzen Stück 70200 Fremdzitate, was dank der digitalen Technik heutzutage problemlos möglich ist. Offiziell müssen GEMA-Mitglieder alle Ausschnitte, die man aus fremden Kompositionen verwendet, bei der GEMA angemelden und genau dies hat Herr Kreidler vor. Er wird 70200 Formulare auf einmal bei der GEMA einreichen. Mit dieser Aktion möchte Herr Kreidler gegen das…

Weiterlesen Viel Arbeit für die GEMA