http://matthias-hielscher.de/blog/53/Abends_an_den_Bahnhoefen_.html
Feb
20

Abends an den Bahnhöfen ...

Mich wundert es nicht, wenn Eltern ihre Kinder abends - oder auch tagsüber - nicht alleine mit der Bahn fahren lassen. Als ich vor 2 Tagen von den Delphi-Tagen in Frankfurt, die übrigens klasse waren \:thumb\: , um 19:20 Uhr mit einem Freund in Zuffenhausen angekommen bin, kam kurz darauf ein so, puh, vielleicht Anfang 40 Jahre alter, etwas ungepflegt aussehender Typ leicht torkelnd zu uns her, sprach uns an und das Gespräch verlief im Großen und Ganzen folgendermaßen ab:

Er:
Habt ihr mal 20 Cent zum Telefonieren für mich? Ich muss meine Mutter anrufen, die macht sich *hicks* Sorgen um mich. Meine Weinflasche *hicks* hab ich da drüben stehen gelassen. Ich habe schon alle möglichen Drogen genommen und brauche nun 20 Cent zum Telefonieren.

Ich
Mmm, nö \:mrgreen\:

So etwas unterstütze ich nicht. Geld für Alkohol hat er, aber fürs Telefonieren reicht's nicht. Danach war er ganz schön sauer und hat andere Leute belästigt, die ihm auch keine 20ct geben wollten. Denen hat er sogar gedroht:

Wenn ihr mir *hicks* keine 20 Cent gebt, hol ich meine Knarre raus!

Ich dachte ich höre nicht recht. \:shock\: Ich glaube ja nicht, dass er eine Pistole dabei hatte, aber man weiß ja nie. Daraufhin wurden ihm sogar 50 Cent gegeben. Danach ist der Typ sogar zu einer Telefonzelle geschwankt und hat jemanden angerufen.

Ok dachte ich, nun ist Ruhe. Schon schlimm, was es für Leute gibt, habe ich mir gedacht. Und schon kam auch die S-Bahn, mit der wir zum Hauptbahnhof Stuttgart fahren wollten. Die S-Bahn hielt an. Wir öffneten die Türen und gegenüber des Einstiegs lehnte ein Betrunkener - ja, schon wieder einer - und brüllte uns an:

SCHEISS JUGENDLICHE. DRAUSSENBLEIBEN!!

"Ach du Sch****" , was nun? Hinein in die S-Bahn und den nächsten freien Sitzplatz aufsuchen. Leider lag der Sitzplatz so ungünstig, dass der Betrunkene nur einen Meter von mir weg war. Der Typ fluchte und schimpfte lautstark und die kleinen Kinder einer Familie, die auch mit in der S-Bahn war, drehten sich zu dem Typ um und guckten ihn an. Das ist ja auch verständlich, denn Kinder sind nunmal neugierig. Dann ging der Typ richtig ab:

Hey was guckt ihr mich so an??

und dann schrie er Dinge wie

Ihr scheiß Albaner, ihr gehört alle vergast.
Anmerkung: Das ist ein Zitat und stammt von dem Typ.

Und der Typ lief in Richtung der kleinen Kinder. Nun viel mir erst auf, dass der Typ rauchte! In der S-Bahn! Der hat sie ja echt nicht mehr alle.
Ich dachte "Shit, was nun?" der will doch den Kindern nichts tun?!. Doch dann stand zügig eine junge Frau neben mir auf und ging zu dem Typen hin. Das musste seine Freundin gewesen sein, denn sie umarmte ihn dann und kuschelte mit ihm, sofern dies in seinem Vollrausch möglich war.

Dann war auch Ruhe, vielleicht deshalb, weil eine Haltestelle später 3 junge Männer vom BGS hinzugestiegen waren.

Eine ältere Dame frage unauffällig einen der BGS-Leute, ob sie zufällig hier waren oder von dem Typen gehört hatten, doch sie wussten von nichts. Nun gut, am Hauptbahnhof sind wir dann ausgestiegen und der betrunkene ebenfalls und wurde gleich von 3 Polizisten aufgehalten. \:D Richtig so! Denn so ein Mensch kann erstens, anderen gefährlich werden und zweitens, auch in seinem Rausch auf die Gleise fallen.

Dann habe ich auf den Fahrplan geguckt und festgestellt, dass mein Zug gleich fährt, bin hingerannt, da ich nur noch knapp 2 Minuten bis zur Abfahrt hatte. Am Bahnsteig angekommen, guckte ich auf die Anzeigetafel und dort stand, dass der Zug nach Aalen und nicht, wo ich hätte hinmüssen, Richtung Friedrichshafen fährt.

100 Meter weiter auf der großen Anzeigetafel stand dann

Zug fällt wegen Bauarbeiten aus.

Ja klasse. Naja, dann konnte ich in der Nordsee noch schnell was essen. Doch so einen stressigen Abend habe ich schon lange nicht mehr erlebt.

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder