http://matthias-hielscher.de/blog/402/Einfach_vorbeifahren_am_Unfall.html
Feb
15

Einfach vorbeifahren am Unfall?

Ich höre immer wieder, dass viele Leute an einem Unfallsort einfach ohne anzuhalten vorbeifahren.
Soeben musste ich feststellen, dass das nicht unbedingt stimmt.

Ich bin außerorts auf einer recht teilen, kurvigen Straße gefahren. Mit dem Heck in einer Hecke und der Front auf der Fahrbahn stand in einer Kurve ein Kleinwagen einer Frau. Das Fahrzeug war vorne ziemlich deformiert und neben dem Unfallort befand sich ein zerstörtes Tor einer Garteneinfahrt. Doch das spielt hier eigentlich keine Rolle.

Ich fuhr zur nächsten Möglichkeit um umzudrehen, da ich im Kurvenbereich nicht einfach halten konnte, fuhr ich ein Stückchen weiter, bis sich eine Möglichkeit ergab, umzudrehen. Vor mir sah ich einen, der dies ebenfalls tat. Als ich umgedreht hatte stand dort bereits ein weiterer Wagen. Nachdem ich gefragt habe, ob die junge Frau Hilfe benötigte, verneinte sie lächelnd. Sie war wohl auch überrascht, wie viele Fahrer ihr Hilfe anboten.
Die Frau sah auch unverletzt aus, nur etwas schockiert mit Tränen in den Augen.

Als ich erneut umdrehte, um wieder in die Richtung zu fahren, in die ich musste, sah ich die nächsten zwei Autos anhalten. Innerhalb von rund 2 Minuten hielten einschließlich mir 5 Fahrzeuge und boten Hilfe an.
Es kann natürlich an der jungen, hübschen Frau gelegen haben.
Doch ich denke, so wenig hilfsbereit, wie es oft dargestellt wird, sind viele Autofahrer nicht. \:thumb\:

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

  • freak4fun
    16.02.2009, 12:09
  • Man soll ja auch nicht alles glauben was andere sagen! ^^
  • Matze
    (registriert)
    16.02.2009, 17:43
  • Das ist natürlich richtig. Aber wenn es in diversen Zeitschriften steht oder im Fernsehen gezeigt wird, sollte man meinen, da sei was dran.
    Die machen ab und zu ja so Tests und zählen, wie viele Leute vorbeifahren. Das Problem ist nur, dass dann sehr oft auf die Allgemeinheit geschlossen wird. Vielleicht zeigen die auch nur die gestellten Unfälle, bei denen viele vorbeifahren. Oder aber nur Ausschnitte, damit es so ausschaut.
    Wer weiß das schon.
  • FAlter
    16.02.2009, 19:10
  • Sie war hübsch? Hast du ein Foto gemacht, um es uns zu zeigen? \:D
  • Matze
    (registriert)
    16.02.2009, 20:06
  • Nein, und nach ihrer Handynummer habe ich auch nicht gefragt. Hätte ich aber eigentlich ... \:stupid\:

    In der Situation tut dir so jemand leid, da denkt man eher "Zum Glück ist dir nichts schlimmeres passiert".
  • MK Butterfly
    15.03.2009, 01:48
  • Wer ist denn so doof und glaubt heute noch was in den sogenannten Printmedien steht. War Sie wenigstens ein rassiges Kalb oder warum haben alle nach ihrer Nummer gefragt? Wenn ja, dann koenntest Du deine empirische Beobachtung vergessen. Wahrscheinlich hattest auch du den Bias. Wie auch immer. Guter Blog mach weiter so. Aber eines sage ich Dir: Immer guyt recherchieren, weniger polemisieren, und mehr differenzieren.

    Gruesse

    Martin K.B.
  • Matze
    (registriert)
    15.03.2009, 15:38
  • Hallo Martin,

    das stand nicht in den Printmedien, sondern kam einige Male im TV. Aber wie gesagt, nun bin ich schlauer.
    Ich denke nicht, dass es an der weiblichen Person lag. Vielleicht war es die Situation an sich, da das Auto demoliert war und nach etwas heftigerem aussah.
    Wenn sie nur am Fahrbahnrand mit Warnblinklicht gestanden wäre, hätten vermutlich nicht so viele angehalten.

    Und ich hätte auch angehalten, wenn es keine hübsche Frau, sondern ein stark betrunkener, älterer Herr gewesen wäre, was ein älterer Blogeintrag zeigt. Auch einem Ehepaar mit einer Reifenpanne habe ich schon geholfen. \;\)

    Es grüßt
    Matze

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder