http://matthias-hielscher.de/blog/373/Die_Schnake.html
Jun
12

Die Schnake

Normalerweise bin ich keiner, der Angst vor Insekten, Spinnen doer ähnlichen Tierchen hat, doch heute war das irgendwie anders. \:mrgreen\:

Meist renne ich die Treppe im Haus herunter anstatt sie langsam herunterzulaufen. Vor mir tauchte währenddessen plötzlich eine Schnake auf, die so unkontrolliert flog (wie es Schnaken an sich haben), doch sie sah nicht aus wie die Schnaken, die ich kenne. Irgendwie erinnerte sie mich farblich an eine Wespe, zumal ihr Hinterteil spitz nach oben gebogen war, was man im Flug gut erkennen konnte.
Da sie auch nachdem ich 3 Stufen zurück gewichen war immer noch in Richtung meines Gesichts flog, trat ich kurzerhand wieder die Flucht nach oben an. \:stupid\:

Ich weiß zwar, dass Schnaken nicht stechen können, doch bei dem ungewohnten Aussehen war mir dann doch etwas mulmig zumute. Als sie an der Wand saß, wollte ich sie auch nicht in die Hände nehmen um sie herauszutragen. Ich habe dann doch lieber ein Glas genommen, davor jedoch ein Foto gemacht (90 Grad gedreht)



Erstaunlich finde ich, dass die Schnake überhaupt fliegen kann, da die Proportionen von Flügeln und Körper nicht ganz stimmig sind, finde ich. \:gruebel\: Das wird wohl der Grund sein, wieso sie so unkontrolliert zappelig fliegt.

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

  • Daniel G
    12.06.2008, 23:25
  • Vermutlich ist das bei der genau so, wie bei der Hummel. Die kann nämlich eigentlich auch nicht fliegen, der Proportionen wegen. Funktioniert aber trotzdem, weil sie nicht weiß, dass sie eigentlich gar nicht fliegen kann. Deshalb tut sie es trotzdem. \:mrgreen\:

    Btw, ich gehöre auch zu den Leuten, die Insekten rausbringen, anstatt einfach drauf zu hauen. Ausnahmen bilden da Mücken. \:mrgreen\:

    Ich habe beim örtlichen Discounter so'n tollen Insektenvernichter gefunden. Funktioniert mit UV-Licht und Hochspannung. Mal gucken, was der bringt. \:mrgreen\:
  • Matze
    (registriert)
    13.06.2008, 07:42
  • Das mit der Hummel habe ich auch gehört, irgendwie lustig. \;\)

    Insekten bringe ich normalerweise auch raus, wenn meine fleischfressende Pflanze nicht gerade Hunger hat (die bekommt wenn, dann nur mal 'ne Fliege).
    Mücken kann ich aber auch nicht leiden. Sobald ich nachts dieses hohe Summen höre, bin ich hellwach.

    Der Insektenvernichter klingt ja hochgefährlich. Es gibt diese blau leuchtenden, vermutlich meinst du sowas. Die würde ich allerdings nicht nutzen, da sich auch leicht Schmetterlinge angezogen fühlen.
  • Daniel G
    13.06.2008, 21:28
  • Ich habe aber selten Schmetterlinge in meinem Zimmer? \:gruebel\:
  • leddl
    14.06.2008, 10:37
  • Vielleicht hat der Nachbar so ein UV-Ding \:mrgreen\:
  • leddl
    14.06.2008, 16:42
  • DAS IST NICHT WITZIG \:warn\: Hier stehen Schmetterlingsleben auf dem Spiel! \:mrgreen\:
  • Matze
    (registriert)
    14.06.2008, 22:55
  • Stimmt, daher auch mein Einwand zur UV-Lampe. \:stupid\:

    Glücklicherweise würde es bei Daniel nicht zur Ausrottung der Schmetterlinge kommen. Denn mit jedem Schmetterling wird die ausgesendete Strahlungs dunkler und Daniel würde die Lampe vermutlich nicht reinigen. *g*

    Dennoch wäre es nicht schön, ganz abgesehen vom Geruch.
  • Daniel G
    16.06.2008, 12:26
  • Ich danke für das in mich gesetzte Vertrauen zum Thema "Sauberkeit" \:mrgreen\:
  • Frederic
    19.06.2008, 00:09
  • Alter Falter, was muss das denn für eine geile Kamera sein. Hast du das Bild selbst (oder heißt es selber?) gemacht? ich bin großer Fan von Insekten (deshalb auch "alter Falter" :-), beschäftige mich schon längere Zeit damit und will unbedingt eine gute Kamera für Nahaufnahmen. Du kennst dich nicht zufällig damit aus? bzw. wie heißt dein Modell? (Marke, Preis, etc.) bzw. hast du sie auch für Naturnahaufnahmen gekauft?

    Gruß Freddy
  • Matze
    (registriert)
    19.06.2008, 07:01
  • Hallo Freddy,

    ja ich habe das Bild selbst gemacht. Ich habe jedoch rund 10 Bilder gemacht und dann das beste rausgesucht.
    Es handelt sich um die relativ alte Kamera (geschätzt 4-5 Jahre) "Konica Minolta Dimage A2". Normalerweise entferne ich die Exif-Informationen der Bilder nicht, hier wäre das Bild dann jedoch rund doppelt so groß geworden.
    Mit der Kamera ist es möglich, bei der umgerechneten Brennweite von 200mm in den Makro-Modus zu schalten. Das war für mich schon auch ein Grund zur Kaufentscheidung.
    Da die 8MP-Kamera bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, wirst du diese nicht mehr bekommen, aber da gibt es ganz sicher mittlerweile bessere. Vor allem die Spiegelreflexkameras sind teilweise wirklich toll, mir jedoch zu unhandlich.
    Was aktuell zu empfehlen ist, kann ich dir nicht sagen. An deiner Stelle würde ich mir ein Fotomagazin schnappen und dort ein paar Tests lesen. Dann kannst du dir schon mal einen Überblick verschaffen.

    Grüße
  • Frederic
    19.06.2008, 15:14
  • Moin Matze (ich darf dich doch Matze nennen oder gilt das nur für nahe Freunde und "Members"?); dake für den Support und die Ratschläge.
    Erlebt man selten, dass jemand posts so schnell und vor allem persönlich beantwortet. Daher von mir 5 von 5 Sternen für deine Arbeit.
    Oder wie sie bei mir bei meinen youtube-videos immer kommentieren:
    "Keep doin`the great shit, buddy!" \:\-\)

    Also, nochmals, großes Lob und weiter so.

    Greetz, Freddy
  • Matze
    (registriert)
    19.06.2008, 16:33
  • Hallo Freddy,

    na klar darfst du mich Matze nennen. Und dass ich die Kommentare persönlich beantworte ist für mich selbstverständlich.
    Ich freue mich über das Feedback und dann macht's mir auch gleich mehr Spaß, wenn ich sehe, dass sich manche für diese Blogeinträge interessieren. \:\)
    Danke für das Lob!

    Grüße
  • Aeroflame
    21.09.2014, 15:21
  • Moin moin Matze , solche Viecher wie die auf dem Bild hatte ich schon oft im Zimmer , hatte schon ne schlimme Paranoia deswegen , das ist eine Art von Stechmücke aus anderen Ländern , ich vermute bei dir eine Mutation des Japanischen Buschmoskitos , und die sind gefährlich und können Malaria oder Gelbfieber übertragen , ich rate dir das Viech einfach zusammen mit dem Glas draussen hinzustellen.
    MFG Aero
  • Matze
    (registriert)
    07.11.2014, 19:41
  • Hallo Aero,

    mein Beitrag war vom Juni 2008, daher kann ich das Dingens nicht mehr draußen hinstellen. \;\-\)
    Seit dem habe ich so eine Art zum Glück nicht mehr gesehen.

    Grüße
    Matze
  • fabian
    10.06.2016, 15:18
  • Hey matze du brauchst keine angst zu haben das ist eine holzschnake den spitzen hinterleib benutzen sie um locher ins holz zu bohren gleiche prinzip wie bei einer schlupfwespe aber diese schnake hat nichts mit einer wespe zu tun. Also wenn dir noch so eine begegnet dann kannst du sie einfach weg bzw. Rausschäuchen

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder