http://matthias-hielscher.de/blog/323/Dreiste_Mobilfunkanbieter.html
Nov
03

Dreiste Mobilfunkanbieter

Soeben erhielt ich einen Brief mit folgendem Inhalt (Auszug):


Nun ist es schon so, dass Mobilfunkanbieter einen Vertrag ändern bzw. erweitern, ohne das Einverständnis der betroffenen Personen einzuholen. Dass dies zulässig ist, bezweifle ich.

Zwar war die Vertragserweiterung nach einem Telefongespräch mit einem Computer kostenfrei abbestellt, doch sowas ist einfach nur unverschämt! In absehbarer Zeit werde ich diesen Mobilfunkvertrag komplett kündigen. Das geht wirklich zu weit! \:mecker\:

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

  • TurboMartin
    03.11.2007, 21:29
  • Das sieht irgendwie nach Vodafone aus. Allerdings bin ich von den weggegangen, da die 79 cent fürs Anklingeln verlangt haben, obwohl das Teuerste 39 cent sein sollte. Insgesamt haben die so auch zwischen 40-79 cent pro Minute zuviel abgerechnet...
  • Matze
    (registriert)
    04.11.2007, 10:33
  • Hallo,

    nein Vodafone ist das nicht. Aber das spielt ja keine Rolle, es ist einfach eine Frechheit, finde ich.
  • Fabi
    04.11.2007, 21:12
  • Tja du weißt ja hoffentich noch was bei mir damals abging mit D2...
  • Matze
    (registriert)
    04.11.2007, 21:14
  • Stimmt, da hatten die doch ungefragt von deiner Prepaid-Karte auf einen Vertrag umgestellt, weil sie überzeugt waren, das käme dich günstiger. Oder sowas in der Art.
  • alcaeus
    05.11.2007, 10:29
  • Nur so aus reinem Interesse, welcher Anbieter ist es denn? Würd mich nur interessieren nachdem ich eigentlich ständig auf der Suche bin \;\)

    Evtl. kannst es mir auch per Mail oder ICQ sagen..

    Greetz
    alcaeus
  • FAlter
    07.11.2007, 19:28
  • Hi,

    ihr habt ja schreckliche Erfahrungen gemacht. Hoffentlich erleb ich sowas nicht. Das "schlimmste", was mir passiert ist, was eine Werbe-MMS dafür, doch auch mal MMS zu schreiben - die hat wohl damals jeder bekommen.

    Auch Familienmitglieder, die D2 nutzen, haben bei uns noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Aber ein "Geschenk", für dass man zusätzlich bezahlen muss?

    Mfg
    FAlter
  • Matze
    (registriert)
    07.11.2007, 19:37
  • Hi,

    der erste Monat ist zwar umsonst und somit entstehen keine Kosten, wenn man das rechtzeitig wieder kündigt. Ich finde es nur unverschämt, dass man kündigen muss, denn sonst entstehen wirklich Kosten.
    Wenn die das einen Monat umsonst machen würden und wer das weiterhin nutzen möchte, soll das zusätzlich bestellen, dann wäre es ja ok. Doch sowas fällt denen natürlich nicht ein.

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder