http://matthias-hielscher.de/blog/317/Die_ersten_Tage_des_3_Semesters.html
Okt
09

Die ersten Tage des 3. Semesters

Bisher hatte ich alle Vorlesungen bis auf 2 (Betriebsorganisation und Kommunikationssysteme, die sind mittwochs), daher kann ich nun ein wenig mehr darüber erzählen.
Die Vorlesungen sind ähnlich interessant wie die des zweiten Semesters, zum Teil schätze ich sie jedoch deutlich schwerer ein.
Sehr interessant erscheinen mir bisher Fertigungs-, Digital, und Steuerungstechnik.

Als Wahlpflichtfach habe ich mich für dieses Semester nun fest für Spanisch entschieden, doch ob ich die Prüfung mitschreiben werde, weiß ich noch nicht. Je nach dem, wie viel Zeit die "richtigen" Vorlesungen in Anspruch nehmen. Diese haben bei mir die höchste Priorität.
Mittlerweile habe ich 44 von 60 Sozialstunden beisammen und ich habe mir vorgenommen, die fehlenden noch dieses Semester abzuarbeiten, damit ich diese in den folgenden Semestern nicht mehr mit mir herumschleppen muss. Doch ich warte mal ab, welche Tätigkeiten angeboten werden. Evtl. eine Aufgabe als Tutor, mal sehen.

Heute war mit Abstand mein längster Tag an der Hochschule überhaupt. 9 Stunden Vorlesung (6 Vorlesungen zu je 1,5 Stunden) und ich bin fix und fertig. Es ist so anstrengend, sich die ganze Zeit zu konzentrieren und den Professoren zu folgen, das ist Wahnsinn. Viel länger hätte ich's heute nicht ausgehalten, denn irgendwann hat man dann wirklich genug.
Kaum ist man zu Hause wird's langsam wieder Zeit, ins Bett zu gehen. Um 19:45 Uhr kam ich heim und kurz vor 6:00 Uhr muss ich wieder raus...

Jetzt muss ich mich aber erst einmal ein wenig erholen. \;\)

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

  • DenSchub
    10.10.2007, 14:22
  • Moin Matze!
    Das musste mir jetzt mal erklären:
    Du hast als Wahlpflichtfach Spanisch gewählt, darfst aber entscheiden, ob du die Prüfung mit schreibst. Das finde ich gut \:\)

    9 Stunden Vorlesungen... Ich stelle mir das Grad vor...
    OMG^^

    Naja, viel glück!

    Dennis
  • Matze
    (registriert)
    10.10.2007, 14:52
  • Hallo,

    das kann ich dir gerne erklären: Man muss 5 Credit-Punkte über Wahlpflichtfächer sammeln. Diese geben im Normalfall 2 Punkte. D.h. man muss 3 solcher Fächer belegen.
    Diese Fächer werden erst dann zum Pflichtfach, wenn man sich für die Prüfung anmeldet. Daher "Wahlpflichtfach".
    Die Credit-Punkte gibt's aber erst bei bestandener Prüfung, das ist klar.
    Ich würde Spanisch dann, falls ich merke, dass es mir liegt, im Semester drauf schreiben. Aber vielleicht schaffe ich's auch schon dieses Semester. Um die Prüfungen kommt man nicht herum.

    Nur setze ich mir, wie gesagt, Prioritäten und die liegen ganz klar bei den Pflichtvorlesungen.
  • DenSchub
    10.10.2007, 14:55
  • Hi,

    das ist ja ein komplexes System. Naja, es kann sein, WENN ich mal studiere ist das eh alles wieder anders...

    Dennis
  • Matze
    (registriert)
    10.10.2007, 15:16
  • Hi,

    das System ist nagelneu und gibt's seit rund 2 Jahren (Bacheloreinführung). Ich denke, so schnell ändert sich das dann nicht. \;\)

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder