http://matthias-hielscher.de/blog/311/Motek_2007.html
Sep
26

Motek 2007

Mit einem Kommilitonen war ich heute auf der Motek (Welt-Leitmesse für Montage- und Handhabungstechnik) in der neuen Messe Stuttgart. Gleich vorweg muss ich sagen, dass ich noch nie auf einer Messe war, die mir so gut gefallen hat.

Namhafte Firmen stellten ihre Produkte vor und demonstrierten anschaulich deren Funktionsweise. Die meisten der Produkte gehörten in den Mechatronik-Bereich und zum Gebiet der Automatisierung. Da ich genau diese Fachrichtung studiere war ich natürlich sehr interessiert daran, einige Einblicke von meinem zukünftigen Aufgabenfeld aus nächster Nähe zu bekommen und mich zu informieren, welche Firmen in diesem Sektor tätig sind.
Sehr gut gefiel mir an dieser Fachmesse, dass einige Aussteller sehr zuvorkommend waren und bei Interesse der Besucher auf diese zugekommen sind und anboten, Fragen zu beantworten und Dinge zu demonstrieren. Auch wurden teilweise Getränke verteilt. Das kannte ich bisher noch nicht und hat mich sehr überrascht. An einem größeren Stand lief dies ähnlich und ich wollte ein paar Informationen zu diversen wartungsfreien und für die verschiedenen Umgebungen (staubig, Wasser) einsetzbaren Kunststofflagern wissen. Es blieb jedoch nicht bei einer kurzen Demonstration sondern es wurde eine kleine Führung durch die Lagertypen daraus. Erklärt wurde uns dies keinesfalls langweilig, da der junge Mann dieser Abteilung zwar detailliert erklärte, jedoch nicht so sehr, dass nur ein Studierter mit diesen Infos etwas anfangen kann. Währenddessen reichte er mir zwei Produkte der Palette, die ich behalten durfte:


In den kommenden Tagen bekommen wir sogar eine "Musterbox" zugesendet, die speziell auf Studenten abgestimmt ist. Natürlich ist dies mit viel Werbung verbunden, dennoch finde ich es toll, dass sich eine Firma so für Studenten einsetzt.

An einem Stand war ich etwas von der Beratung enttäuscht, auch wenn man hoch anrechnen muss, dass jemand auf uns zugekommen ist und wissen wollte, ob er uns etwas zu einem Aufbau erklären solle. Mir kam es so vor, als lernte der Herr auswendig, wie die angebotenen Module funktionierten, jedoch selbst nicht genau bescheid wusste. Es ging um eine Art Linearsystem, also einem Schlitten bzw. einer Stange, die sich in einer Richtung hin und her bewegte. Uns wurde dann in wenigen Sätzen erklärt, dass die Module irgendwie mit Ein-Volt-Spitzen und sinusförmiger Spannung funktionieren und wir verstanden nicht, was er uns eigentlich sagen wollte. Da man sah, dass enorme Kräfte wirkten und diese Bewegungen abrupt abgebremst wurden, wollte ich wissen, wie dieser Bremsvorgang funktioniert und geantwortet wurde nach kurzer Pause nur, dass dies der Elektromotor macht, der das Modul auch antreibt. Im Gegensatz zu den davor erwähnten Infos war dies natürlich nichts. Da dachten wir uns, dass dieser Herr sich nicht ganz so gut auskannte. Doch dies war die Ausnahme, sonst wurden wir von niemandem enttäuscht.

Gegen Ende unseres Messebesuchs stießen wir zufällig auf den Stand einer Hochschule. Wie es aussieht ist auf der ganzen Messe nur eine Hochschule vertreten. Das lustige war, dass es sich um die Hochschule handelt, auf der ich studiere und wir Studenten wurden nicht darüber informiert.
Witzig war auch, dass einige gefragt haben, ob wir - und somit unsere Firma - uns für die jeweiligen Produkte interessieren. Dann mussten wir erst einmal erwähnen, dass wir noch Studenten sind. *g*


Es ist für die meisten von euch sicherlich uninteressant, dennoch ein Hinweis, dass es in meinem Album ein paar Bilder zum Messebesuch gibt. Da ich nicht mit meiner Kamera fotografiert habe, ist die Bildqualität merklich schlechter als die der bisherigen. Dennoch kann man einigermaßen erkennen, was grob abgebildet ist.

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

  • Technicus
    26.09.2007, 23:54
  • Sehr schöner Text und grandiose Bilder. Diese Messe muss einfach spitze gewesen sein! \;\)
  • Tobias H. (EDE)
    28.09.2007, 22:43
  • Mega geile Bilder. Ich hab echt was verpasst. Und das schlimmste war/ist das ich nichtmal auf der Eltefa war (und ich seither jedes Jahr auf der Eltefa war seit ich denken kann) riiichtig schlimm \:cry\:

    Und das doofste ist das die Messe erst wieder in 2 Jahren ist *schluchtz*
    Naja nächstes Jahr ist dafür wieder electronica...mal schaun...

    \;\-\)

    lg
    tobi
  • Matze
    (registriert)
    29.09.2007, 08:29
  • Hi,

    kürzlich hast du mir noch geschrieben, du würdest am Freitag auf die Eltefa gehen und das klang sehr entschlossen. Schade, aber es gibt ja, wie du schreibst, öfters Messen in diesem Bereich.
  • Tobias H. (EDE)
    30.09.2007, 18:23
  • Ja...da war ich ja auch noch entschlossen, wenn dann aber morgens um 8 Uhr das hier kommt:
    Du du musst vorbeikommen superdringend. Muss heute noch raus...

    Ja..dann... \;\-\)

    Naja positiv denken. Nächstes Jahr is electronica.

    lg
    tobi
  • Matze
    (registriert)
    30.09.2007, 18:34
  • Ah ok, das ist natürlich ärgerlich. Das nächste Mal darfst du dir nicht den letzten Messetag aussuchen sondern einen früheren, damit du notfalls nach hinten ausweichen kannst. \;\)
  • Tobias H. (EDE)
    30.09.2007, 19:43
  • Jap...und bei dem was du über die Motek so geschrieben hast wär das sicherlich auch interessant gewesen...naja...

    lg

    tobi
  • Matze
    (registriert)
    30.09.2007, 21:15
  • Dann bist eben kommendes Jahr dabei, es gibt zum Glück einige Fachmessen in diesem Bereich. Vielleicht sieht man sich dort auch mal. \;\)

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder