http://matthias-hielscher.de/blog/201/FritzBox_WLAN_3070.html
Jan
06

Fritz!Box WLAN 3070

Lange Zeit hatten wir zu Hause den DSL-Zugang über ein DSL-Modem (ich hatte eine Fritz!Card DSL). Mein PC sitzt im Obergeschoss, der meines Vaters im Büro im Untergeschoss. Das Problem war immer, dass wir nicht parallel ins Internet konnten und man immer das Kabel umstecken musste, je nach dem, wer ins Internet wollte. Da dachte ich mir: Ein Router muss her.

Empfohlen wurde mir eine Fritz!Box der Firma AVM. Ich habe einige Tests gelesen und mich für das Modell 3070 entschieden (110 Euro habe ich gezahlt, kostet aber oft auch mehr, also immer mal Ausschau nach günstigen Angeboten halten. Oft kosten diese auch 160 Euro).
Installiert und eingerichtet war die Fritz!Box in weniger als 10 Minuten, das ging also echt fix. Ich habe davor schon einige Router konfiguriert, doch so einfach und schnell wie hier, ging es nirgendwo. Standardmäßig ist die WLAN-Verbindung mit WPA 2 verschlüsselt.

Nun ist es so, dass mein Vater und ich unsere PCs an 2 der 4 LAN-Buchsen angeschlossen haben und meine 2 Schwestern können nun sogar über WLAN ebenfalls ins Internet. Mit dem Router habe ich 2 AVM WLAN USB-Sticks (gezahlt habe ich je 29 Euro) gekauft. Sowohl der Router als auch die WLAN-Sticks unterstücken AVM "Stick & Surf". Das heißt, man steckt den WLAN-Stick an dem USB-Anschluss des Routers ein und in wenigen Sekunden werden die Verschlüsselungseinstellungen und ähnliches auf den Stick übertragen.
An einem PC mit Windows XP wird der Stick dann auch sofort erkannt und man kann gleich ins Internet. Tolle Sache! \:thumb\:
Bei Windows 2000 wird die mitgelieferte CD verlangt, doch nach der automatischen Treiberinstallation lässt sich ebenfalls problemlos eine Verbindung mit dem Internet aufbauen.

Fazit:
Ich kann allen, die Angst vor irgendwelchen Konfigurationen von Routern haben oder sich einen Router zulegen wollen, die AVM-Produkte ans Herz legen. Mit AVM hatte ich bisher immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Teilweise sind die Produkte ein wenig teurer als die der Konkurrenz, aber das ist es auf alle Fälle wert.
Oft sind die AVM-Produkte Testsieger in vielen PC-Fachzeitschriften und das ist verdient.


Quelle: avm.de

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

  • Daniel
    06.01.2007, 16:37
  • Ueber AVM hab ich letztens auch nen tierisch interessanten Artikel gelesen, in einer der heise-Publikationen. Lesenswert, wie ich finde.

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder