http://matthias-hielscher.de/blog/131/Phishing.html
Jun
24

Phishing

Soeben erhielt ich folgende E-Mail:



Das kam mir gleich komisch vor, denn das ist ein Bild, das als Link fungiert und dann die URL: [...]de.redirector.webservices[...] und dann nicht mal eine sichere Verbindung (https://). Die verlinkte Seite war folgende:



Diese befindet sich im Sparkassen-Look, denn die Originalseite ist so aufgebaut:



Die Sprakasse und auch andere Banken werden euch niemals nach euren TANs fragen, außer bei einer Online-Überweisung o.Ä. Und mehr als eine TAN muss generell nicht eingegeben werden. Hinter dem Betreiber der Seite sitzt ein Halunke, der mittels PIN und TAN euer Konto leer räumen möchte!

Das ist wirklich kriminell!

Titel und Text angepasst. Danke alcaeus.

Edit 28.06.06, 00:41
Heute hat mit ein sehr guter Freund eine E-Mail mit folgendem Inhalt weitergeleitet, um mir zu zeigen, dass der Phishing-Versand häufiger vorkommt. Man muss da wirklich aufpassen.

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du den RSS-Feed abonnierst, wirst du über neue Blogeinträge benachrichtigt.

Kommentare

  • alcaeus
    25.06.2006, 12:31
  • Das heisst uebrigens nicht SPAM, sondern PHISHING. Und dass man dagegen nicht vorgehen kann, stimmt auch nicht, sowas ist laut StGB eine Straftat und somit auch verfolgbar \;\)

    Greetz
    alcaeus
  • Matze
    (registriert)
    25.06.2006, 12:38
  • Hi

    Ah, achso. Na dann ist es ja wenigstens besser. Ich hoffe, das wird schnell aufhören. Wenn du weißt, ob man das melden kann, dann lass es mich bitte wissen.
  • Axel
    26.06.2006, 20:55
  • Also diese Mail geht schon ne ganze Weile rum, daher geh ich mal davon aus, daß die auch den zuständigen Stellen schon bekannt ist. Ich würde aber im Zweifelsfall die eMail mal an die Sparkasse weiterleiten. Die werden am besten wissen, was damit zu tun ist \;\)
  • luke
    26.06.2006, 21:41
  • Es reicht anscheinend nicht mehr, auf die kruden bis kaum versätndlichen Texte hinzuweisen. man hat wohl dazugelernt... aber gut, dass wir programmierer dank umfassenden hintergrundwissens dagegen gefeit sind.... wem sonst würde die fehlende ssl-verbindung und der link auffallen?
  • Matze
    (registriert)
    27.06.2006, 07:14
  • Stimmt. Einer, der sich mit der Materie nicht so gut auskennt, kann schon darauf hereinfallen, gerade durch das kopierte Design. Einige nutzen Online-Banking, da es praktisch ist, haben sonst aber mit dem Computer nichts zu tun. Und plötzlich ist das Konto leer ...
  • Florian
    24.07.2006, 18:51
  • Solche Nachrichten bekomme ich am Tag wenns hochkommt ca 5 Stück.
    Darunter die "Deutsche Bank", die "Postbank", die "Sparkasse", etc.

    Generell immer bei der Bank nachfragenm ob es wirklich eine "aktualisierung der Kundendatenbank", oder ähnliches gibt.

Einen Kommentar schreiben

 
 
  • : *
  • :
  • : *
* Pflichtfelder