Fitnessstudio für Zuhause

Gleich vorweg, ich bekomme kein Geld für diesen Beitrag und werde daher auch gar nicht groß etwas dazu schreiben. Ihr könnt euch selbst eure Meinung dazu bilden. 😉

Einige gehen normalerweise ins Fitnessstudio und können es aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie nicht. Andere wollen nicht ins Fitnessstudio oder in die Natur unter die Leute, sich jedoch körperlich betätigen. Wie dem auch sei, ich kann hier eine nette Alternative empfehlen. Mir macht sie großen Spaß und meinen beiden Töchtern ebenfalls.

Es handelt sich um die Spielekonsole Nintendo Switch (ca. 330 €) und das passende Spiel Ring Fit Adventure (normalerweise ca. 70 €, seit Anfang April 2020 160 € 😲). Das Spiel beinhaltet neben der Speicherkarte einen sog. Pilatesring, in den einer der beiden Joy-Cons (Controller) gesteckt wird und einen Halter, um den 2. JoyCon am Oberschenkel zu befestigen.

Damit erkennt die Konsole, in welcher Position der Pilatesring gehalten wird und ob bzw. wie stark er zusammen gedrückt oder auseinander gezogen wird. Auch erkennt sie in welcher Haltung sich der linke Oberschenkel befindet. So ist die Konsole in der Lage, die Durchführung der Fitnessübungen zu bewerten. Dies ist natürlich sehr grob und mit Vorsicht zu genießen.

Die „Fitness-Hardware“ ist in folgender Abbildung dargestellt.

Spielerisch kämpft man in diesem Spiel zusammen mit eurem Pilatesring „Ringo“ gegen Monster und Bosse und es gibt eine Hintergrund-Story. Zugegeben, diese ist weniger erwähnenswert und auch nicht fesselnd.
Das Ziel ist es, den Boss „Drako“ zu besiegen. Dabei reist man durch verschiedene Länder und hat in jedem Land verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Häufig sprintet man auf der Stelle, um in einer Spielwelt voranzukommen. Dabei kann man über das Auseinanderziehen des Pilatesrings Münzen u. ä. sammeln oder Kisten über das Zusammendrücken des Rings zerstören. Diese geben wiederum Boni frei. Zwischendurch gibt es auch andere Fortbewegungsmittel, z. B. eine Art Wakeboard. Trifft man auf Monster oder Bosse, wählt man aus verschiedenen Fitnessübungen aus. Je besser diese Übungen durchgeführt werden, desto eher gewinnt man den Kampf. Die Übungen sind in Kategorien bzw. Körperpartien eingeteilt (Arme, Beine, Bauch, Yoga) und unterschiedlich stark im Kampf. Nach den meisten Spielewelten lässt sich der eigene Puls messen. Dies funktioniert über den im Controller integrierten Infrarot-Sensor.

Neben der Haupt-Story gibt es Minispiele und Rhythmuss-Spiele. Bei beiden kann man sich mit Freunden messen und einen Highscore pflegen. Generell steht natürlich die Fitness im Vordergrund. D. h. ihr müsst auch hier Übungen erledigen, die ganz schön anstrengend sein können. Auch werden Fitness-Tipps gegeben und zum Auffüllen der Lebensenergie im Spiel können Fitnessgetränke gemixt werden. Die Zutaten dafür müssen gesammelt oder über gesammelte Münzen gekauft werden (es gibt keinen Einsatz von echtem Geld). Es ist ebenfalls möglich, sich einen persönlichen Trainingsplan zusammen zu stellen.

So, mehr schreibe ich jedoch nicht und lasse die folgenden Bilder für sich sprechen. Auch gibt es auf YouTube ausreichend Let’s-Play-Videos in die einschlägigen Spieleseiten haben dieses Spiel bewertet.

Nächster BeitragRead more articles

Schreibe einen Kommentar