Das 6. Semester

Seit Mitte März bin ich nun im 6. und somit vorletzten Semester meines Bachelor-Studiums. Das 7. Semester ist dann die Bachelor-Arbeit. Vor lauter Stress kam ich bisher nicht dazu, etwas übers 6. Semester zu schreiben. Heute, nach 12 Stunden an der FH fasse ich mich jedoch auch sehr kurz.

Momentan finde ich das 6. Semester bisher am anstrengendsten von allen. Von wegen es wird einfacher. Der Vorlesungsplan ist gerammelt voll und es gibt Tage, da bin ich von 7:30 Uhr bis 19:30 Uhr an der FH, wie heute. Morgen evtl. auch.

Die Vorlesungen sind im Großen und Ganzen interessant. Natürlich gibt es interessantere und weniger interessante, doch das ist immer und überall so.

Folgende Vorlesungen und Labore habe ich dieses Semester:

  • Digitale Regelungstechnik + Labor
  • Aktorik/Sensorik + Labor
  • Fluidische Aktoren + Labor
  • Motion Control und Robotik + Labor
  • Systementwurf und Simulation
  • Antriebstechnik
  • Steuerungstechnik 2
  • Medizinische Messtechnik (Wahlpflichtfach)
  • Mechatronisches Projekt

Beim mechatronischen Projekt werden Teams zusammengewürfelt, die bestimmte Projekte bearbeiten müssen, oftmals für eine Firma. Das ist ganz nett, aber es ist leider so, dass man sich die Projekte nicht aussuchen kann und somit nicht unbedingt in dem Projekt landet, das seinen Interessen entspricht …
Aber bisher schlägt sich unser Team ganz gut, auch wenn vom richtigen Erfolg noch lange nichts zu sehen ist.

Nun brauche ich aber meinen Feierabend. 😉

Menü schließen