Wie ein paar Pixel doch ins Auge stechen

Vermutlich habt ihr schon einmal von den unerwünschten Fransenflüglern gehört, die sich gerne in TFT-Bildschirmen einnisten:

Dieses Insekt ist zu einer Plage für Besitzer von TFT-Monitoren geworden. Vom Licht des Monitors angezogen, fliegt es durch die Lüftungsschlitze in den Flachbildschirm hinein und befindet sich dann hinter Panelglas und Diffusorfolie. Das Insekt stirbt und ist daraufhin im Monitorbild sichtbar.

Wikipedia

Vorher kam mir irgendwie der Gedanke, dass ich einen kleinen Versuch starten könnte. Und zwar habe ich in einem Forum bei meinem Avatar (Profilbild) ein solches Tierchen hinzugefügt. Das ganze schaut nun folgendermaßen aus:

Erstaunlich finde ich, dass man diese wenigen Pixel stark wahrnimmt. Ob es damit zusammenhängt, dass diese optisch nicht ins Bild passen oder man diese Fransenflügler kennt und evtl. schlechte Erfahrungen mit ihnen gemacht hat, weiß ich nicht. Selbst aus den Augenwinkeln bemerkt man diese störende Veränderung. Natürlich merkt man beim Scrollen, dass sich diese Pixel mit bewegen.

Idee: Man könnte auf der Website diese Grafik auch absolut positionieren, doch das würde dann sicher einige mit der Zeit verärgern. 😉

Kurze Zeit später standen in der ShoutBox (eine Art Mini-Chat) des Forums diese beiden Reaktionen:

Ich bin mal gespannt, ob noch andere, die meinen Blog eher nicht lesen, darauf hereinfallen. :stupid: Ich halte euch auf dem Laufenden.

Nachtrag [18.05.08, 21:58]: Das ist auch gut 😄

Menü schließen