Die ZDF-Mediathek

Laut ZDF bisher einzigartig wurde kürzlich auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) offiziell die ZDF-Mediathek vorgestellt. Dies ist ein vorübergehendes Archiv, das über die Hälfte der Fernsehsendungen des ZDF der letzten 7 Tage (manche auch älter) beinhaltet und in Fernsehqualität übers Internet angesehen werden kann. Des weiteren gibt es Zusatzfunktionen wie Bildergalerien oder Interaktive zu verschiedenen Themen.
Sind es nun Dokumentationen oder Serien, Nachrichten oder Sendungen zum Thema Sport, es ist sehr viel dort zu finden, ich bin ganz begeistert! :thumb: Auch sind die Sendungen relativ übersichtlich in Kategorien verteilt, sodass man sich zügig zurechtfinden kann. Nach einem Klick startet der Film sofort. Die Pufferungsdauer beträgt bei mir keine 2 Sekunden (DSL 6000), was sehr angenehm ist.
Hat man eine Sendung verpasst, stehen die Chancen nicht schlecht, diese online ansehen zu können.

Das ganze ist auch relativ anwendungsfreundlich gehalten. Mir wurde zu Beginn angeboten, ein Firefox-Plugin für den Windows Mediaplayer, den VLC-Mediaplayer oder Quicktime herunterzuladen, was ich auch gleich getan habe. Dieses war schnell installiert und ich konnte sofort loslegen. Die Bildqualität ist beeindruckend. Voraussetzung hierfür ist aber, dass man mindestens einen DSL 2000-Anschluss besitzt, um die Datenmenge bewältigen zu können. Man kann jedoch auch eine langsamere Internetverbindung wählen und muss dann natürlich auf die TV-Qualität verzichten. Auch die Tonqualität ist sehr gut.

Während meiner vorlesungsfreien Zeit werde ich dort sicher noch einige Dinge anschauen.

Das Angebot ist kostenlos. Ob dies immer so bleiben wird, weiß ich nicht, denke aber schon. Hier geht’s zur ZDF-Mediathek.

Ich denke, das könnte ein Anfang für das Internetfernsehen werden und hoffe, das immer mehr Fernsehsender ähnliche Angebote anbieten werden, wenn nicht sogar zusätzlich die laufenden Sendungen parallel über’s Internet auszustrahlen.

Menü schließen