Picture Converter im Heft FOTO-VIDEO digital 11/2005

Gestern erhielt ich von der Chip-Redaktion eine E-Mail mit folgendem Inhalt:

Hallo Herr Hielscher, mein Name ist [Name entfernt], ich arbeite für Deutschlands größtes Fotomagazin CHIP FOTO-VIDEO digital. In jeder Ausgabe stellen wir die besten Tools zum Thema Digitalfotografie, Bildbearbeitung und Video digital vor. In diesem Zusammenhang sind wir auf Ihr Tool „Picture Converter“ aufmerksam geworden, das uns sehr gut gefällt. Als Leserservice veröffentlichen wir die in den Artikeln vorgestellten Tools gerne auf unserer Heft-CD, die mit jeder Ausgabe erscheint. Daher meine Frage: Dürfen wir „Picture Converter“ auf unseren Heft-CDs veröffentlichen? […]

Chip-Redaktion

Ich war ganz überrascht, da ich den Quellcode des Programms über ein Jahr nicht angerührt hatte und das Programm daher schon etwas älter ist. Als ich mich dann hinsetzte, um die Sourcen durchzugehen, musste ich feststellen, wie schlampig ich damals programmiert habe und es dauerte einige Zeit, bis ich mich wieder zurechtgefunden hatte. Nachdem ich dann einige Bugs korrigiert, die Sourcen überarbeitet und eine, meiner Meinung nach, nicht unwichtige neue Funktion eingebaut hatte, erteilte ich Chip die Erlaubnis, mein Programm auf den Heft CDs zu veröffentlichen. Dies ist mein erstes Programm, das auf einer Heft-CD erscheint, darüber freue ich mich natürlich sehr. Mal sehen, wie gut es bei den Lesern ankommt.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen